Halbe Million Euro – Ermittlungen wegen Steuerbetrug

Finanzmanager, Steueranwälte und Firmeninhaber – etwa 100 Verdächtige stehen im Visier der Staatsanwaltschaft München. (Symbolbild) 
Finanzmanager, Steueranwälte und Firmeninhaber – etwa 100 Verdächtige stehen im Visier der Staatsanwaltschaft München. (Symbolbild) Scheidel,Marcus / Action Press / picturedesk.com
Etwa 100 Verdächtige stehen im Visier der Staatsanwaltschaft München. Es geht um mutmaßlichen Steuerbetrug in Höhe von einer halben Million Euro.

Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe) ermittelt die Staatsanwaltschaft München wegen einem großen Fall von Steuerhinterziehung. Im Fokus der Ermittlungen stehen etwa 100 Verdächtige. 

 Es geht um einen mutmaßlichen Steuerbetrug in Höhe von einer halben Million Euro

Die im Fokus stehenden Finanzmanager, Steueranwälte und Firmeninhaber sollen demnach ähnlich vorgegangen sein wie beim Cum-Ex-Skandal.

Riesige Razzia

Vor rund drei Wochen soll laut dem entsprechenden Bericht eine großangelegte Razzia stattgefunden haben. Im Rahmen der Razzia sollen demnach 150 bis 200 Büros in fast ganz Deutschland durchsucht worden sein.

Weiters heißt es, dass die im Fokus der Ermittlungen stehenden Finanzexperten und Unternehmerin "komplizierte Geschäfte eingefädelt und undurchsichtige Strukturen geschaffen haben" sollen, mit dem Ziel, den Fiskus zu täuschen – ähnlich wie beim Cum-Ex-Steuerskandal.

Profitiert haben sollen von dem Vorgehen insbesondere Mittelständler, die mit Firmenverkäufen oder auf andere Art und Weise hohe Erlöse erzielt haben, so die "Süddeutsche" weiter. 

Geschäfte mit Zertifikaten

Die Ermittlungen richten sich laut der Zeitung um Geschäfte mit Zertifikaten. Der Gewinn aus diesen Geschäften soll beim Fiskus einmal angegeben, der Verlust hingegen zweimal geltend gemacht worden sein.

 Auf diese Weise soll es gelungen sein, die eigentlich fälligen Steuerzahlungen deutlich zu reduzieren.

Mit dem Fall befasste Strafverteidiger weisen diesen Vorwurf indes zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WirtschaftSteuernSteuerpolizeiSkandalRazziaDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen