Einigung: Am Karfreitag ab 14 Uhr für alle frei

Ab heuer ist der Karfreitag ein "halber Feiertag" für alle. Ab 14 Uhr haben alle frei.
Ab heuer ist der Karfreitag ein "halber Feiertag" für alle. Ab 14 Uhr haben alle frei.Bild: Kein Anbieter/picturedesk.com
Der freie Karfreitag für evangelische Christen ist laut EuGH diskriminierend. Deshalb haben nun alle, unabhängig von Religionsbekenntnis, ab 14 Uhr frei.
In Österreich war der Karfreitag bisher ein kirchlicher Feiertag für evangelische Christen, nicht aber für Anhänger alle anderen Glaubensrichtungen oder Konfessionslose. Das stufte der Europäische Gerichtshof (EuGH) als Diskriminierung ein.

FPÖ-Klubchef Walter Rosenkranz und der stellvertretende ÖVP-Klubobmann Peter Haubner haben am Dienstag eine neue gesetzliche Regelung bekanntgegeben: Am Karfreitag ist künftig für alle unabhängig vom Religionsbekenntnis ab 14 Uhr frei. Wer danach arbeitet leistet Überstunden.

Gilt bereits für Karfreitag 2019



Diese Kompromisslösung gilt bereits für den kommenden Karfreitag am 19. April diesen Jahres, wie es in einer Presseaussendung heißt.

CommentCreated with Sketch.190 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Das EuGH-Urteil ist zu akzeptieren", heißt es darin. "Rechtzeitig vor dem kommenden Karfreitag soll es nun die neue Regelung geben, die am Status Quo möglichst wenig verändert", so die beiden Vertreter der Regierungsparteien.



Halber freier Tag: Wie das in der Praxis funktionieren soll, analysiert Arbeitsrechtsexperte Martin Risak im Video (Quelle: Glomex/PULS4)

Die genaue Ausformulierung solle nun so zeitnah erfolgen, dass ein Beschluss im Februar möglich sei, heißt es.

"Kniefall vor der Industrie"



Die SPÖ-nahe Fraktion sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) kritisierte die geplante neue Regelung als "Kniefall vor der Industrie". Der halbe Feiertag bedeute "für jene, die bisher Anspruch auf einen gänzlich freien Tag hatten und alle anderen, die aufgrund dieses EuGH-Urteils Anspruch gehabt hätten, weniger Freizeit", so FSG-Chef Rainer Wimmer in einer Aussendung.

Ähnlich fällt auch die Beurteilung der Arbeiterkammer Wien aus. Entgegen des Versprechens der Regierung werde Evangelischen, Altkatholiken und Methodisten ein Feiertag weggenommen. Auch die katholische Bischofskonferenz ortet eine "Lösung auf Kosten der evangelischen Christen im Land".

Alle Fenstertage 2019





(hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichPolitikEuropäischer Gerichtshof

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema