Handy-Trick macht Burger bei McDonald's gratis

Drei junge Männer haben einen Weg gefunden, beim Fast-Food-Riesen McDonald's alles zu bestellen, aber nichts zu bezahlen. So haben sie es gemacht.
Die drei jungen Deutschen sind laut "Vice" Informatiker und wollten testen, ob das Bestellsystem von McDonald's Sicherheitslücken aufweist. Sie besuchten dazu eine McDonald's-Filiale, holten sich die offizielle App der Kette und hatten zwei Smartphones sowie ein Notebook dabei. Gefunden haben sie gleich zwei Sicherheitslücken, die Gratis-Bestellungen auslösten.

Codes werden getauscht

Auf McDonald's-Rechnungen wird ein Umfrageprogramm ausgewiesen, Teilnehmer bekommen dabei ein Gratis-Getränk. Das Trio erstellte sich einfach ein Programm, das immer neue Umfrage-Codes ausspuckte – und so auch immer mehr Gratis-Getränke. Bei Burgern, Pommes und Co. kommt nun genau dieser Code zur Verwendung.



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Informatiker gaben auf einem der Smartphones Bestellungen auf, bei denen etwa 15 Burger bestellt wurden und dazu der Code für das Gratis-Getränk eingegeben wurde. Weil mit dem Notebook und dem zweiten Smartphone samt Hotspot der Bestell-Code ausgelesen werden konnte, wurde dieser gegen den Gratis-Getränke-Code in der App einfach ausgetauscht.

So kriegst du bei McDonald's neue Pommes
So kriegst du bei McDonald's neue Pommes
Gratis-Burger für Gratis-Schmäh?

Bei der Bezahlung nahm die McDonald's-App wegen des Gratis-Codes deshalb an, dass die gesamte Bestellung kostenlos ist. Die Männer tippten dann auf "Abschließen und 0,00 Euro bezahlen" und bekamen ihre Bestellnummer. Kurios: Als sie die Gratis-Bestellung entgegennahmen, klärten sie die Filiale über den Fall auf. Die Verantwortlichen ließen das Trio das Essen aber nicht bezahlen – offenbar weil eine nachträgliche Buchung ein zu großer Aufwand gewesen wäre.

Erst bei einem zweiten Test in einer Berliner Filiale mit 15 bestellten Gratis-Burgern wirbelte die Methode Staub auf. McDonald's hat die Sicherheitslücken laut Medienberichten nun geschlossen und das Trio für seine Mühen belohnt. Ob mit Gratis-Burgern, ist unbekannt.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaElectronic

CommentCreated with Sketch.Kommentieren