Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot

Die deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner wurde 76. Medienberichten zufolge starb der Filmstar nach kurzer schwerer Krankheit
Laut Informationen der "Bild"-Zeitung ist Hannelore Elsner am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren verstorben.

Letzter Film lief im März an

Noch 2018 spielte Elsner an der Seite von Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz im Kino-Hit "100 Dinge". Ihr Film "Kirschblüten und Dämonen" an der Seite von Birgit Minichmayr lief am 7. März in Österreichs Kinos an.

Elsner war Theater- und Film-Schauspielerin, machte sich jedoch auch als Synchronsprecherin und Autorin einen Namen.

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Filmporträt zu Elsners 75er:



Vom sexy Mädchen zur Charakterdarstellerin

Ihre Karriere begann sie am Theater in München und sorgte als erste Nackte auf der Bühne der Kammerspiele für Furore. Ihre ersten Schritte auf der Leinwand machte sie an der Seite von Freddy Quinn und Peter Alexander. Anfangs als hübsches Gesicht für seichte Rollen gebucht, entwickelte sich Hannelore Elsner mit zunehmendem Alter zur Charakterdarstellerin.

Im Jahr 2000 bekam sie für ihre Rolle der selbstmordgefährdeten Autorin Hanna Flanders in "Die Unberührbare" den Bayerischen und Deutschen Filmpreis und den Deutschen Kritikerpreis. 1997 bekam Elsner den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Sie war dreimal verheiratet und bekam mit Regisseur Dieter Wedel 1981 einen Sohn, Dominik.

(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsStarsTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren