Hannes (11) und Valentin (10) löschten Bauernhofbrand

Die beiden Freunde Hannes Moser (li.) und Valentin Buchegger löschten den Brand im Stall.
Die beiden Freunde Hannes Moser (li.) und Valentin Buchegger löschten den Brand im Stall.Wolfgang Spitzbart
Die beiden Schulfreunde Hannes (11) und Valentin (10) sind die großen Helden von St. Konrad! Sie bemerkten einen Brand und löschten das Feuer selbst.

Seit knapp zwei Jahren sind Hannes Moser (11) und sein Schulfreund Valentin Buchegger (10) schon bei der Jugendfeuerwehr im Heimatort St. Konrad (Bez. Gmunden). Am Montag konnten sich die beiden Burschen bereits richtig auszeichnen. Ohne Unterstützung der "Großen" löschten die beiden einen Bauernhofbrand, konnte dadurch einen größeren Schaden verhindern. 

Die Heldentat der beiden Schüler ereignete sich gegen 16 Uhr. Als sie auf dem elterlichen Hof von Hannes in einer Werkstatt bastelten, bemerkten die Buben einen merkwürdigen Geruch. Als sie nachschauen gingen, kam ihnen schon die ebenfalls am Bauernhof lebende Oma (70) des Elfjährigen entgegen. Auch ihr hatte der Gestank Sorgen bereitet.

Flammen bei der Melkanlage

Kurz danach bemerkten sie die Flammen bei der Melkanlage im Stall. "Mein Sohn hat mich am Handy angerufen und gesagt, dass es bei uns brennen würde. Ich habe ihn gefragt, ob er schon die Feuerwehr verständigt und gesagt, dass er nicht hinein gehen soll", so Papa Karl Moser (43), der zu dem Zeitpunkt gerade mit seiner Gattin im Auto unterwegs war, zu "Heute"

Die Burschen wollten aber nicht länger warten. Sie schnappten sich den Feuerlöscher und bekämpften damit die Flammen. Sie versuchten auch noch, die Tiere (vier Kühe und 30 Lämmchen) aus dem Stall zu treiben. "Wir haben den Geruch bemerkt und sind nachschauen gegangen. Dann haben wir das gemacht, was wir bei der Feuerwehr gelernt haben", so die beiden zu "Heute".

Als nur wenige Minuten danach Feuerwehr und Polizei am Hof eintrafen, war die Lage bereits unter Kontrolle. "Ich bin wirklich stolz auf die Burschen. Sie haben das richtig toll gemacht und durch ihren Einsatz auch Schlimmeres verhindert. Das hat sich das Feuerwehr-Training schon richtig ausgezahlt", lacht der Papa von Hannes.

Mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung mussten die beiden Buben noch am selben Abend ins Spital. Moser: "Sie wurden durchgecheckt. Es hat alles gepasst und sie durften kurz danach das Spital schon wieder verlassen." 

Das Feuer dürfte laut derzeitigem Stand aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen sein. "Die Melkanlage funktioniert zwar noch, wurde aber schon stark in Mitleidenschaft gezogen", so Moser.

Doch dank der beiden jungen Helden hält sich der entstandene Schaden in Grenzen... 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
FeuerwehrBrandSt. KonradPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen