Harry und Meghan treten von royalen Ämtern zurück

Prinz Harry und Meghan treten von ihren royalen Pflichten zurück und wollen nicht mehr als Royals auftreten.

Prinz Harry und Herzogin Meghan treten von ihren royalen Ämtern und Funktionen zurück. Die beiden wollen künftig zwischen Nordamerika und Großbritannien pendeln und "finanziell unabhängig sein".

Das gab das Paar am Mittwoch in einer offiziellen Stellungnahme bekannt. Harry und Meghan wollen sich vor allem ihrem Sohn Archie und einer neuen Wohltätigkeitsorganisation widmen, die sie gründen.

Die Entscheidung haben Harry und Meghan "nach vielen Monaten des Überlegens" getroffen, sie sie auf ihrem offiziellen Instagram-Account schreiben.



Im vergangenen Jahr hatte Prinz Harry öffentlich britische Boulevard-Medien verurteilt, weil diese seine Ehefrau Meghan mit verleumderischen Schmutzkampagnen überzogen hätten. Er fühle sich an die Geschichte seiner Mutter erinnert, warf er den Medien damals vor.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: