Emotionales Treffen in Wien

Hasselhoff zaubert Todkranker ein Lächeln ins Gesicht

Sie war überglücklich: Die "Rollenden Engel" ließen Petras Traum wahr werden. Die sterbenskranke 44-Jährige durfte David Hasselhoff kennenlernen.

Tobias Prietzel
Hasselhoff zaubert Todkranker ein Lächeln ins Gesicht
Ein Traum wurde wahr: Die schwer angeschlagene Petra durfte David Hasselhoff treffen.
Rollende Engel

Das Schicksal schlug erbarmungslos zu: Bei Petra wurde ein Gehirntumor diagnostiziert, die zweifache Mutter musste mehrmals operiert werden. Sie kann nicht mehr arbeiten, hat große Schmerzen. Dazu kommen epileptische Anfälle.

Vor Kurzem äußerte die Todkranke ihren letzten großen Wunsch: einmal das Idol ihrer Kindheit und Jugend kennenlernen. Mit Kult-Darsteller Hasselhoff und seinen Auftritten in "Knight Rider" und "Baywatch" verbindet sie viele wunderschöne Erinnerungen.

Petras Schwester wandte sich an die Welser Wunscherfüller der Rollenden Engel. Obmann Florian Aichhorn leitete alles Nötige in die Wege: Innerhalb einer Viertelstunde gab es vom Management des Künstlers grünes Licht, am Sonntag war schließlich der Spezial-Van startklar.

Gemeinsam mit freiwilligen Helfern und ihrem 20-jährigen Sohn ging es für die Patientin auf die Wiener Donauinsel. The Hoff hatte sich für den Abend gemeinsam mit anderen 80er-Jahre-Stars zum "Forever Young"-Festival angesagt.

Dort wurde die Gruppe von Securitys empfangen und in den Backstage-Bereich gebracht. Alle waren sehr bemüht, damit es dem Fahrgast an nichts fehlte. Kurzfristig wurde eigens ein Korridor mit Absperrgittern errichtet, kurz vor Konzertbeginn konnte Petra problemlos auf ihren Platz fahren.

1/7
Gehe zur Galerie
    Die "Rollenden Engel" brachten Petra und ihren Sohn nach Wien.
    Die "Rollenden Engel" brachten Petra und ihren Sohn nach Wien.
    Rollende Engel

    Dann betrat Hasselhoff die Bühne. Die Lautstärke und die Lichtshow ließen die Engel nicht kalt: Wie wird die angeschlagene Erkrankte darauf reagieren? Schnell stand fest: Sie war hellauf begeistert und voll in ihrem Element. Tränen liefen ihr über die Wangen.

    Während des Konzerts erfuhr das Team, dass David sich im Anschluss ein paar Minuten Zeit nehmen wird. Petra wurde davon nichts verraten, die Überraschung war dafür umso größer. Im Anschluss an den Auftritt ging es hinter die Bühne, und da kam schon Hasselhoff.

    Er gab dem Fan die Hand, begrüßte die baffe Frau mit einem Lächeln und hielt sie fest. Die Freude war ihr richtig anzusehen. Die beiden sprachen miteinander, viele Fotos wurden geschossen. Das Treffen dauerte nicht lange, es waren aber wohl die schönsten Minuten in Petras Leben.

    Wertvolle Spenden
    Der Verein "Rollende Engel" erfüllt seit Jahren letzte Herzenswünsche.
    Spenden an die Organisation sind jederzeit willkommen:
    Raiffeisenbank Wels
    IBAN: AT79 3468 0000 0303 9500
    Weitere Informationen: rollende-engel.at

    Die Bilder des Tages

    1/57
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe.</strong> Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. <a data-li-document-ref="120048784" href="https://www.heute.at/s/naechste-welle-an-mahnungen-wegen-der-neuen-orf-abgabe-120048784">Es gibt erste Mahnungen &gt;&gt;&gt;</a>
      20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe. Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. Es gibt erste Mahnungen >>>
      Picturedesk, Screenshot "Heute"

      Auf den Punkt gebracht

      • Die sterbenskranke Petra, die sich ihren letzten Wunsch erfüllen wollte, traf in Wien ihr Idol David Hasselhoff, der sich extra Zeit für sie nahm und ihr eine unvergessliche Begegnung bescherte
      • Trotz ihrer schweren Erkrankung war Petra während des Konzerts von Hasselhoff begeistert und konnte hinter der Bühne persönlich mit ihm sprechen, was für sie die schönsten Minuten ihres Lebens waren
      tob
      Akt.