Hat sich hier der österreichische ESC-Starter verraten?

Thorsteinn Einarsson
Thorsteinn EinarssonMarlene Brandstoetter
Im Mai steht Turin vollkommen im Zeichen des Songcontests. Noch ist aber nicht klar, wer für Österreich an den Star geht.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, wird eine hochkarätige Experten-Runde rund um Eberhard Forcher den Kandidaten für den ESC aussuchen. Bis der Name und des Song verraten wird, bleiben die Casting-Runden komplett geheim. 

Nun bringt ein Sänger die Gerüchteküche aber ordentlich zum Brodeln: Thorsteinn Einarsson. Der Musiker mit isländischen Wurzeln hat in Österreich bereits einige Hits wie "Leya" oder "Kryptonite" landen können. Will er nun ganz Europa erobern?

"Im Moment reizt es mich nicht"

Auf TikTok lud er kürzlich ein Video hoch, in dem ein Follower meint: "Geh ESC für uns". Zunächst singt Thorsteinn ein deutliches "No, no, no", nur um kurz darauf zu fragen: "oder doch?" 

Tatsächlich soll Thorsteinn schon mehrfach ein Angebot für die große Song-Contest-Bühne bekommen haben. Doch jedes Mal hat der Sänger abgelehnt. Im Interview mit dem Podcast "Steirer Stimmen" im September erklärte er: "Im Moment reizt es mich nicht dort zu singen". Möglich, dass er seine Meinung mittlerweile aber geändert hat. Es bleibt abzuwarten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Song Contest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen