Hat Wien eine Kaninchenplage? Wieder 6 Stück ausgesetzt

Trauriger Rekord. Fast täglich findet man in Wien ausgesetzte Haustiere.
Trauriger Rekord. Fast täglich findet man in Wien ausgesetzte Haustiere.©TierQuarTier Wien
Trauriger Rekord: Gleich sechs Kaninchen wurden innerhalb von vier Tagen in Wien ausgesetzt und von Mitarbeitern des TierQuarTiers gerettet.

Erst vor einer Woche berichtete Heute.tierisch über einen Fund von vier entzückenden Kaninchen im Müllraum eines Mehrfamilienhauses in Wien Meidling. Nun mussten unabhängig davon wieder insgesamt sechs Langohren innerhalb von vier Tagen ins Wiener TierQuarTier gebracht werden.

Zwei Kaninchen wurden an einer Telefonzelle im 11. Bezirk ihrem Schicksal überlassen, zwei weitere Mümmelmänner in einem Karton auf einer Straße in Wien Floridsdorf und das letzte Pärchen fand man freilaufend in Favoriten.

Der Betriebsleiter des TierQuarTiers Wien, Thomas Benda zeigt sich fassunglos: „Kaninchen, die keine Unterwolle gebildet haben, würden bei den derzeit herrschenden Temperaturen um den Gefrierpunkt in der Nacht an Unterkühlung sterben. Das Aussetzen von Tieren ist nicht nur herzlos, es fällt auch unter Tierquälerei und man macht sich durch so unmenschliches Handeln strafbar! Das Zurücklassen von hilflosen Lebewesen darf niemals eine Option sein!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HaseTierQuarTier WienTierleidTierschutzTiereWienHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen