Hatte Donald Trump Affäre mit diesem Pornostar?

Schwere Anschuldigungen gegen den US-Präsidenten. Stormy Daniels behautet, Trump hätte eine Affäre mit ihr gehabt. Danach wurde sie fürs Schweigen bezahlt.

Die 38-jährige Blondine hat sich mit ihrer Geschichte an das "Wall Street Journal" gewandt. So habe sie Trump im Jahr 2006 bei einem Golfturnier kennengelernt. Der Milliardär war damals schon mit Ehefrau Nummer drei Melania verheiratet.

Das soll ihn aber nicht daran gehindert haben, eine Affäre mit Stephanie Clifford, so der richtige Name der Porno-Darstellerin, anzufangen.

106.00o Euro Schweigegeld

Für einen Mann wie Trump eigentlich kein Grund zu Sorge. Doch als US-Präsident kann man solche Schlagzeilen dann doch nicht gebrauchen. Einen Monat vor der Wahl, im November 2016, soll Trump-Anwalt Michael Cohen der 38-Jährigen umgerechnet 106.000 Euro an Schweigegeld bezahlt haben.

Im Weißen Haus spricht man gelassen von "alten, recycelten Geschichten", die schon vor der Wahl aufgetaucht und dementiert worden sind. Warum die Story vom "Wall Street Journal" jetzt wieder aufgenommen wurde, ist unklar. (baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsAffärePeaches GeldofDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen