Häupl-Nachfolge: Ludwig ist nicht allein im Rennen

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig tritt als Kandidat für Häupl-Nachfolge an.
Wohnbaustadtrat Michael Ludwig tritt als Kandidat für Häupl-Nachfolge an.Bild: PID
Die Wiener SPÖ wählt im Jänner einen Nachfolger für Bürgermeister Häupl. Stadtrat Michael Ludwig hat gute Chancen, doch er dürfte Konkurrenz bekommen.
Wohnbaustadtrat Michael Ludwig könnte Michael Häupl als Wiener Bürgermeister und SPÖ-Wien-Parteichef beerben. Am Sonderparteitag am 27. Jänner will Ludwig fix kandidieren. Dem Ergebnis sieht er "sehr gelassen" entgegen. "Ich würde mich nicht bereiterklären, wenn ich nicht den Eindruck hätte, dass es einen großen Teil in der SPÖ-Wien gibt, der mich dabei unterstützt", so Ludwig gegenüber wien.orf.at. Garantie für den Chefsessel ist das aber nicht. "Es wird natürlich auch abhängig sein, welche Kandidaten noch bereit sind anzutreten. Die Delegierten haben das Recht dann ihre Auswahl und Entscheidung im Rahmen einer geheimen Wahl zu treffen", so Michael Ludwig.

Das Rennen um die Führung der Wiener SPÖ und die Nachfolge von Bürgermeister Häupl könnte spannend werden: Gesundheitsministerin Joy Pamela Rendi-Wagner könnte als Gegenkandidatin zu Ludwig aufgestellt werden. Interesse wird auch SP-Parlamentsklubchef Andreas Schieder und Brigitte Ederer nachgesagt. (pet)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsPolitikWahlenSPÖMichael HäuplPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen