Sie sticht Tattoo, um blöde Fragen zu stoppen

So macht Dionne Lees auf Vitiligo aufmerksam. (Video: 20 Minuten/Instagram/Wibbitz)
So macht Dionne Lees auf Vitiligo aufmerksam. (Video: 20 Minuten/Instagram/Wibbitz)
Eine 23-jährige Schottin macht auf Instagram auf die Hautkrankheit Vitiligo aufmerksam. Ihr Engagement bestärkt sie jetzt mit einem Tattoo.
Auf ihrem Instagram-Profil zeigt Dionne Lees immer wieder ihre Haut. Aus gutem Grund: Die 23-jährige Schottin, die aktuell auf Malta lebt, will auf Vitiligo aufmerksam machen und die Krankheit entstigmatisieren.

Dionne hat die Erkrankung vor zehn Jahren in den Ferien festgestellt, wie sie in einem Insta-Video erklärt. Zunächst dachte sie, ihre Haut hätte sich vom Sonnenbaden verfärbt. Zuhause ging sie dann mit ihrer Mutter zum Arzt, der die Diagnose machte.

Auf Instagram folgen Dionne inzwischen über 11.000 Menschen. Ihr Message ist klar: Sie steht für Toleranz, Body Positivity und Diversity ein, in ihren Bilder taggt sie auch immer wieder Vitiligo-Community-Profile.

Über Vitiligo

Vitiligo ist eine Pigmentstörung, die auf der Haut helle Flecken entstehen lässt. Diese Flecken weiten sich meist mit zunehmendem Alter auf dem Körper aus und sind ungefährlich – ausser, dass die Haut an den Stellen sensibler ist, zum Beispiel bezüglich UV-Strahlung. Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 0,5 bis 2 Prozent der Menschheit davon betroffen sind.
"Ich fühle mich wohl in meiner Haut"

Früher hat sie ihre Pigment-Flecken überschminkt. Das ist Vergangenheit. Ihr Engagement bezeugt sie jetzt auch in einem Tattoo: Sie hat sich in roter Schrift oberhalb des rechten Knies die Worte "Das heißt Vitiligo" stechen lassen.

CommentCreated with Sketch.7 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Botschaft, die sie gern nach außen trägt. "Ich fühle mich wohl in meiner Haut, und das Tattoo wird mich für immer begleiten." Es soll ihr auch helfen, ständige Fragen und Blicke abzuwenden – möge es helfen.

(20Min/ fim)
Nav-AccountCreated with Sketch. 20Min/ fim TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren