Strache-Kandidat nennt Sebastian Kurz "Drecksau"

Petar Knezevic soll für HC Strache kandidieren
Petar Knezevic soll für HC Strache kandidierenpicturedesk.com
In einem Facebook-Live-Video hat der Team-Strache-Kandidat Petar Knezevic Bundeskanzler Kurz als "Drecksau" beschimpft.

Das Video hat er mittlerweile gelöscht – "Heute"liegt es zur Gänze vor. Der kürzlich von HC Strache in sein Team berufene Kandidat Petar Knezevic startet das Video mit den Worten: "Du Drecksau Kurz... noch bis 16. Du verfi**tes Dreckskind".

Kurz, "das Arschloch"

Auf dem 15-minütigen Live-Video auf Facebook vom 13.6. sieht man die beiden KandidatInnen Petar Knezevic und Christina Kohl, die wegen ihrer antisemitischen Äußerungen ihren Job bei der AUA los ist, wie sie in einer rappelvollen Tankstelle Kunden auffordern, ihre Masken abzunehmen.

Knezevic weiter: "Es gibt kein Virus! Das ist alles eine Lüge!", und fragt: "Wo sind denn die 100.000 Toten, die Kurz gesagt hat? Das Arschloch."

Später im Video brüstet er sich damit, dass Menschen wegen ihm und Kohl ihre Masken abnehmen. "Ich bin stolz auf uns", so Knezevic. Eine Stellungnahme von HC Strache steht derzeit noch aus.

Noch am Abend entschuldigte sich Knezevic in einem rund drei Minuten langen Statement. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen