Heftiges Unwetter über Wien – Warnseite bricht zusammen

Die Server der UWZ gingen während des Unwetters in Wien in die Knie.
Die Server der UWZ gingen während des Unwetters in Wien in die Knie.UWZ
Warnstufe Rot in Wien, ein heftiges Unwetter zieht über die Hauptstadt. Inmitten des Gewitters ging dann plötzlich die Warn-Seite der UWZ in die Knie.

Kurz nach 15 Uhr hatten die Meteorologen der Österreichischen Unwetterzentrale UWZ noch Warnstufe Rot für das gesamte Stadtgebiet von Wien ausgegeben. Ein heftiges Gewitter zog mit Blitz und Donner von Südwesten kommend über die Stadt. Der heftige Regen wurde von starken Windböen begleitet, Wetter-Experten warnten vor möglichem Hagel mit einer Korngröße von bis zu zwei Zentimeter.

Inmitten all dieser Naturgewalt brach plötzlich die Warn-Seite der UWZ völlig in sich zusammen. Nichts ging mehr, der Browser spuckte nur noch eine Fehlermeldung aus: "504 Gateway Time-out".

"Heute" fragte bei den Meteorologen nach, was passiert ist. Nicht das Unwetter hatte die Server lahmgelegt, sondern der plötzliche Ansturm an Anfragen. Offenbar hatten sich Massen an Wienern gleichzeitig über das drohende Unwetter informieren wollen – bis die IT-Infrastruktur im Hintergrund zusammenbrach. Gegen 16 Uhr war die Seite dann wieder erreichbar.

Mehr lesen: Neue Hagel-Unwetter – hier wüten sie am schlimmsten

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
UBIMETUnwetterWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen