Heiliger Heino! Schlagerstar kündigt Kirchen-Tour an

Seit 1961 auf der Bühne: Heino
Seit 1961 auf der Bühne: Heinoimago images
Kurz vor seinem 84. Geburtstag begibt sich der Kult-Schlagerstar noch einmal auf große Tournee. Dieses Mal spielt Heino in Gotteshäusern auf!

Auch im fortgeschrittenen Alter lässt er sich in keine Schublade stecken. Doch ganz gleich ob Volksmusik, Schlager, Rap oder Rock – das blonde Haar, die schwarze Brille und seine markante Stimme machten den 83-Jährigen stets unverwechselbar. Nun wagt Heino den nächsten Schritt.

Von Mozart und Schubert – bis Rammstein?

Im Rahmen seines Programms "Die Himmel rühmen" möchte er nun unvergessliche Melodien von Mozart, Beethoven, Bach, Brahms und Schubert präsentieren. Für seine Konzerte hat sich der Sänger ("Blau blüht der Enzian") ein ganz besonderes Ambiente ausgesucht. Heino spielt in Gotteshäusern auf!

Es ist nicht das erste Mal, dass der als Heinz Georg Kramm geborene Sänger, solch klerikale Orte für seine Shows auswählt. Bereits 2013 ging Heino auf große Gotteshaus-Rundreise. "In singe in der Kirche, weil ich Gott dafür danken möchte, dass er mir bis zum heutigen Tag die Liebe zur Musik erhalten hat". Auf seiner Setlist stand damals auch die Rammstein-Coverversion "Sonne" – ob sie auch auf dieser Tournee wieder aufgeht? Man darf gespannt sein.

Tourneestart in der Südsteiermark

Der Tourneestart erfolgt just an Faschingsbeginn, am 11. November, in der Pfarrkirche St. Veit am Vogau (Südsteiermark). Als Stargäste konnte Heino die steirische Schlagersängerin Monika Martin und Star-Organist Franz Lambert gewinnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerHeinoKircheKonzertSankt Veit in der SüdsteiermarkWienWolfgang Amadeus Mozart

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen