Heinz Fischer lädt Parteien zum Abschiedsessen

Bild: Ingo Pertramer

Einen letzten informellen Austausch bietet der scheidende Bundespräsident Heinz Fischer Regierung und Opposition. Das Staatsoberhaupt lädt die Vorsitzenden der Parlamentsparteien am Freitag zu einem Mittagessen. Sein Abschied und der Brexit werden dabei im Zentrum stehen.

Einen letzten informellen Austausch bietet der scheidende Bundespräsident Regierung und Opposition. Das Staatsoberhaupt lädt die Vorsitzenden der Parlamentsparteien am Freitag zu einem Mittagessen. Sein Abschied und der “Brexit” werden dabei im Zentrum stehen.

Österreichs Position zum soll bei diesem gemeinsamen Abschiedsessen diskutiert werden. Mit ein Grund für die einladung ist, dass Kanzler Kern und Vizekanzler Mitterlehner sich zuletzt für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Regierung und Opposition ausgesprochen hatten.

Neben Kanzler Christian Kern (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) werden auch FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache, Grünen-Bundessprecherin Eva Glawischnig, NEOS-Chef Matthias Strolz sowie als Vertreter des Team Stronach Klubobmann Robert Lugar in der Hofburg erwartet. 

      

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen