Hermès eröffnet Store neu am Graben

Bild: Jonak
Luxusmarke Hermès ist schon seit einigen Jahren in Wien am Graben zu finden. Jetzt war eine Totalerneuerung angesagt. 245 Quadratmeter präsentieren sich ab sofort im neuen Look und überraschen Kunden mit dem modernen Stil des französischen Luxushauses.

Der Eingangsbereich, ist mit dem für Hermès charakteristischen Mosaik in Grau, Beige und Rot ausgestattet, das zur Gänze Leder-Accessoires, Schmuck und Seidenwaren für Damen und Herren gewidmet ist. Auf gleicher Ebene zur linken Seite befinden sich die Metiers "Art de Vivre" und "Maison" sowie Kleinlederwaren und die Reitkollektion.





Ein Symbol des Hermès-Lifestyle ist die mit Leder umkleidete Treppe, die von Rena Dumas für die Store-Eröffnung 2001 entworfen wurde. Sie führt die Kunden in die obere Etage an deren Ende die Lederwaren ihren Platz gefunden haben. Die von viel natürlichem Licht durchflutet wird. Das ist aber noch lange nicht alles, denn die Boutique beherbergt Kunstwerke der Hermès-Kollektion zeitgenössischer Fotografie und der Émile-Hermès-Kollektion.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen