Herzinfarkt im Theater – Todesfall stoppt "Don Camillo"

Ein Besucher brach kurz vor Aufführungsbeginn im Schloss Piber zusammen. Für den 63-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Ein Besucher brach kurz vor Aufführungsbeginn im Schloss Piber zusammen. Für den 63-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.Martin Siepmann / imageBROKER / picturedesk.com
Ein 63-jähriger Besucher brach kurz vor Aufführungsbeginn zusammen und verstarb. Die Schlossfestspiele Piber sagten "Don Camillo" für den Abend ab.

Dramatische Szenen kurz vor dem geplanten Beginn der "Don Camillo"-Aufführung im Schloss Piber (Bezirk Voitsberg) am Samstagabend. Ein 63-Jähriger klagte über Schmerzen in der Brust und verlor daraufhin plötzlich das Bewusstsein. Trotz raschen und mehrstündigen Rettungseinsatzes verstarb der Mann, berichtet die "Kleine Zeitung". Die Veranstaltung wurde daraufhin abgesagt.

Vorstellung wird am Sonntag nachgeholt

"An diesem Abend konnte einfach keiner von uns mehr eine Komödie spielen", erklärt Festspiel-Leiterin Agnes Redl und versichert, dass die gekauften Karten ihre Gültigkeit behalten. Die Ersatz-Aufführung von "Don Camillo" wird am kommenden Sonntag, dem 15. August, über die Bühne gehen.

Bis zum 21. August ist bei den Schlossfestspielen Piber noch die Komödie "Don Camillo" zu sehen.
Bis zum 21. August ist bei den Schlossfestspielen Piber noch die Komödie "Don Camillo" zu sehen.Schlossfestspiele Piber
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SteiermarkBärnbachVoitsbergTodesfallTheaterKulturUnglück

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen