William darf kommen

Herzog von Westminster lädt Harry von Hochzeit aus

Der Familien-Streit schadet auch Harrys Freundschaften. Um ein Drama zu vermeiden, hat ein Freund für seine Hochzeit William ein und Harry ausgeladen.

20 Minuten
Herzog von Westminster lädt Harry von Hochzeit aus
Der Bräutigam Hugh Grosvenor, Herzog von Westminster (2 v. L.), mit Prinz William auf dem Stanford Hall Estate in Nottinghamshire.
ROTA / Camera Press / picturedesk.com

Hugh Grosvenor (32) gilt als einer der reichsten Männer in Großbritannien. Außerdem ist der Duke von Westminster eng mit Prinz William (41) und Prinz Harry (39) befreundet. Doch weil sich die beiden Prinzen zurzeit im Zwist befinden, wird Hugh Grosvenors Beziehung zu ihnen auf die Probe gestellt. Dies hat offenbar auch Auswirkungen auf seine für den 7. Juni angekündigte Hochzeit mit Olivia Henson.

VIDEO >>> Star-News des Tages

Er will Streit vermeiden

Wie die "Sunday Times" berichtete, werden Prinzessin Kate (41) und Thronfolger William sowie König Charles III. (75) und Königin Camilla (76) bei der Zeremonie anwesend sein. Wenig verwunderlich, schließlich ist der Herzog der Taufpate von Williams Sohn George (10). Dieser soll an den Feierlichkeiten sogar als Page auftreten.

Derweil hat der Unternehmer Harry und Meghan (42) Berichten zufolge vom Fest ausgeladen. Die Entscheidung, die Sussexes nicht einzuladen, hat Grosvenor offenbar schweren Herzens getroffen. Doch damit wolle er vermeiden, dass seine Hochzeit von Familienstreitereien überschattet werde. Überraschend, denn der Duke soll auch der Pate von Prinz Harrys Sohn Archie (4) sein.

Harry vermisst seine Freunde in Großbritannien

Der Duke of Westminster scheint also enger mit William als mit Harry befreundet zu sein. Das vermuten zumindest britische Medien. Um ihre These zu stützen, erwähnen sie, dass Hugh Grosvenors Mutter die Patentante von William ist. Ein Freund der Brüder wurde derweil mit den Worten zitiert: "Es ist unglaublich traurig, dass es so weit gekommen ist. Hugh ist einer der wenigen engen Freunde von William und Harry, der eine starke Freundschaft und eine enge Kommunikation mit beiden pflegt. Er wünschte, sie könnten zusammenfinden und die Dinge in Ordnung bringen, ist sich aber bewusst, dass das vor der Hochzeit wahrscheinlich nicht passieren wird."

Auf jeden Fall ist diese Episode ein weiterer Beweis dafür, wie sehr sich das Königshaus und der royale Aussteiger auseinandergelebt haben. Erst kürzlich machten Meldungen die Runde, dass Harry seine Freunde in Großbritannien vermisse. In den USA fehle ihm noch ein soziales Umfeld, in dem er sich ähnlich wohlfühle wie im Vereinigten Königreich. "Harry will zudem, dass seine Kinder eine Beziehung zu ihren Cousins haben", erzählte eine anonyme Quelle dem "OK!"-Magazin.

Das VIP-Bild des Tages:

    Schauspieler Florian David Fitz transportiert seinen Hund auf die etwas andere Art.
    Schauspieler Florian David Fitz transportiert seinen Hund auf die etwas andere Art.
    Instagram/florian.david.fitz
    20 Minuten
    Akt.
    ;