Herzogin Kate trägt jetzt die Trendfrisur "Lob"

Die 35-Jährige hat sich von ihrer langen Haarpracht getrennt und folgt damit einem Sommertrend. Wir verraten, was den Long Bob ausmacht und wer ihn tragen kann.
Sie hat es getan! Herzogin Kate überraschte beim Wimbledon-Eröffnungsevent nach Jahren mit langer Haarmähne mit einer neuen Frisur: Die 35-Jährige trägt jetzt einen frechen Lob und folgt damit einem der angesagtesten Sommertrends.

Anlass genug hatte die zweifache Mutter dazu: Herzogin Kate fungierte in diesem Jahr nicht nur als royaler Gast, sondern als Schirmherrin des "All England Lawn Tennis & Croquet Club". Eine ehrenvolle Aufgabe, die die leidenschaftliche Tennisspielerin von Queen Elizabeth II. in diesem Jahr übernommen hat.

Trendfrisur für alle

Der sogenannte Long Bob ist vermutlich die angesagteste Frisur des Sommers und unterscheidet sich vom Bob, wie der Name schon sagt, durch die Länge. Der Lob, so die Kurzform, reicht etwa bis zum Schlüsselbein. Dabei stehen die Spitzen nicht unbedingt auf den Schultern auf, sondern sollten sie umspielen.

Durch die einheitliche Länge der Haare kann die Frisur außerdem individuell gestylt werden. Während den Lob viele glatt bevorzogen, hat sich die Frau von Prinz William für lässige Beach Waves entschieden, die zusätzlich Volumen ins Haar zaubern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Und das beste an der Sommerfrisur: Der Long Bob steht einfach jedem! (kiky)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Fashion&BeautyBeautyHerzogin Catherine

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen