Neuer fieser Spitzname für Herzogin Meghan

Herzogin Meghan hat es wirklich nicht leicht. Die Kette fieser Spitznamen reißt einfach nicht ab. Doch welchen Spitznamen trägt die Herzogin jetzt?
Dass Herzogin Meghan unter den Angestellten nicht gerade den besten Ruf genießen soll, ist ein offenes Geheimnis. Aufgrund ihrer schwierigen Art bekam sie vom Personal sogar einen fiesen Beinamen.

So soll die 37-Jährige von den Angestellten auf den Namen "Duchess Difficult" (zu Deutsch: schwierige Herzogin) getauft worden sein - "Heute.at" berichtete.

Nach der Geburt von Söhnchen Archie Harrison soll Meghan zwar nicht mehr so arg mit Vorsicht zu genießen sein, dennoch reißen die fiesen Spitznamen einfach nicht ab. Nun hat die Frau von Prinz Harry offenbar einen neuen Beinamen.

"Status Ehefrau"

Der Spitzname "Status-Ehefrau" dürfte Herzogin Meghan aber auch nicht viel besser gefallen, als Duchess Difficult". Stattdessen dürfte er sie sogar ziemlich schwer treffen.

CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Mit "Status-Ehefrau" werden nämlich jene Frauen betitelt, denen es nur darum geht einen Mann zu heiraten, der einen hohen Stand und eine gute Bildung genossen hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die 37-Jährige den Vorwürfen nur des Ruhmes wegen geheiratet zu haben, stellen muss.



(wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
GroßbritannienNewsPeopleRoyalsHerzogin Meghan

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema