"Heute"-Herausgeberin beim Höhepunkt der Festspiele

Bei den Salzburger Festspielen geht mit der Premiere der Mozart-Oper "Don Giovanni" eines der Highlights über die Bühne. Promis und Stars inklusive.

Wenn "Don Giovanni" Opernpremiere feiert, tummeln sich Prominenz, Fotografen und Kameraleute sowie Schaulustige gleichermaßen vor dem Festspielhaus in Salzburg. Mittendrin: "Heute"-Herausgeberin Eva Dichand, Baumeister Richard Lugner in Begleitung seiner Freundin Simone, "Jedermann-Teufel" Mavie Hörbiger und "Buhlschaft" Verena Altenberger, Ex-Fußballtrainer Christoph Daum, Ex-Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein oder Schauspielerin Nicole Beutler.

"Bienchen"-Eklat von Lugner

Einen Fauxpas lieferte bei der Ankunft prompt Richard Lugner: Nachdem er seine Begleiterin "Bienchen" nannte und stolz ihren Ring präsentierte, summte sie wenig begeistert: "Ich heiße Simone und Bienchen darf er mich in der Öffentlichkeit nicht nennen." Ablenkung gab es aber auch durch die prominente Polit-Besetzung schnell: Bundespräsident Alexander Van der Bellen samt Ehefrau Doris Schmidauer hatten den bulgarischen Staatspräsidentin Rumen Radev und dessen Gattin Desislava Radeva geladen.

Hausherrin empfing die Gäste

Empfangen wurde die Politik-Prominenz vor dem Festpielhaus in Salzburg von Hausherrin Helga Rabl Stadler und Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Ebenfalls gesichtet: Der deutsche Kabarettist Georg Uecker und Autorin Hera Lind sowie Malerfürst Markus Lüpertz mit Ehefrau Dunja. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
SalzburgOperEva Dichand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen