Der Moment, der Lugners Star-Show platzen lässt

Ein Anruf vom Manager seines Opernball-Stargasts machte Richard Lugner am Donnerstag einen Strich durch die Präsentation. "Mörtel" musste die Pressekonferenz kurzerhand absagen.
Wenige Minuten bevor Richard Lugner voller Freude seinen Stargast für den diesjährigen Wiener Opernball vorstellen wollte, läutete sein Handy.

"Hallo?", meldete sich der Wiener Baumeister ganz höflich. Zu diesem Zeitpunkt wusste der 87-Jährige aber noch nicht, dass sich seine Stimmung gleich schlagartig ändern würde. Und zwar nicht zum Guten.

"Was gibt's?"

"Ich bin gerade in der Pressekonferenz, was gibt's?", wollte Lugner von seinem Gesprächspartner wissen. Wie sich wenig später herausstellen sollte, war der Manager seines Stargasts auf der anderen Leitung, mit schlechten Neuigkeiten!

CommentCreated with Sketch.16 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Lugner hörte brav zu und legte dann mit einem "OK, gut danke" auf. "Ich habe gerade eine Nachricht bekommen, dass sie (Anm. der Gast) sich übergangen fühlt, dass wir heute schon den Namen um 14.00 Uhr bekanntgeben. Sie möchte, dass wir das erst morgen machen, weil sie muss sich entsprechend vorbereiten", erklärte der 87-Jährige.

Keine Pressekonferenz am Freitag

Die Medienvertreter waren von der Nachricht, wie Richard Lugner selbst, alles andere als begeistert. "Das ist aber ein Witz, jetzt?", wollte ein Journalist wissen. Doch dabei handelte es sich tatsächlich um keinen Scherz.

Die Pressekonferenz wurde daraufhin tatsächlich von "Mörtel" noch vor dem eigentlichen Beginn abgesagt. Nach dem Abbruch erklärte Richard Lugner dann den genauen Grund. Demnach wolle sein Stargast zuvor noch Details klären, was Lugner sagen darf. "Das will sie mir in Ruhe mitteilen", erklärte Lugner.

Allerdings wird es am Freitag wohl keine Konferenz geben. Stattdessen soll der Name des Gasts nun via Pressemitteilung der Öffentlichkeit verraten werden. Man darf gespannt sein!

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsPeopleOpernballRichard Lugner

CommentCreated with Sketch.Kommentieren