"Orgasmus des Todes" von YouTube gelöscht

Schäfer und Krasavice
Schäfer und KrasaviceBild: Screenshot Facebook

Micaela Schäfer, ihre Freundin Katja Krasavice und ein Bett in der Nähe - Sie ahnen, wie das endet. Ein Video legt das offen und sorgte auf YouTube für (zu) heiße Ohren.

Wettkämpfe gibt es viele, man denke nur ans Buffet am Urlaubsort. Da dachten sich Katja Krasavice und Micaela Schäfer, das können wir auch und publizierten vor wenigen Tagen ein heißes Video-Duell. Zu klären galt, wer von den beiden selbst ernannten Nacktschnecken die "größere Bitch" ist. Die zwei Erotik-Models trommelten danach kräftig auf ihren Social-Media-Kanälen auf die Werbebongos.

Tausende Fans waren sich nicht zu schade und stimmten entweder für "Team Micaela" oder eben für "Team Katja" ab. Da wollten wir nicht zurückstehen und starteten auf "heute.at" ebenfalls eine Umfrage. Sie werden es nicht ahnen, aber das Ergebnis ist mehr als deutlich. Demnach hätte es Katja Krasavice viel faustdicker hinter den Ohren (oder sonstwo) als Micaela Schäfer. Die 21-Jährige kann sich also zurecht "Queen of Bitches" nennen. Gratulation einmal auch von unserer Seite.

"Sie hat mir den A... versohlt"

Das war aber noch nicht alles. In einem Video nämlich wollten die beiden final klären, wer von ihnen tatsächlich "versauter" ist. Bei diesen Aufnahmen sei es laut Katja ordentlich zur Sache gegangen. Bereits wenige Tage nach dem Shooting verkündete die 21-Jährige in einer Snapchat-Story, dass sie von ihrer Busenfreundin (bitte wortwörtlich nehmen) Micaela zum Höhepunkt gebracht worden sei, sapperlot noch einmal.

Dabei enthüllt die hübsche Blondine ohne Prüderie Details ihres Liebesspiels: "Sie hat mir den A... versohlt, ich hab' meine Titten auf ihren Balkon rausgestreckt!" Balkon, sei angemerkt, steht in der Branche nicht für das, was man im Baumarkt bekommt, sondern für die Oberweite.

Das einschlägige Video wollte Katja auch auf YouTube veröffentlichen. Doch für die Videoplattform war der Clip dann anscheinend doch zu frivol, die Aufnahme wurde gelöscht.

Weil Micaela Schäfer aber eine Kämpfernatur ist, wollte sie nicht klein beigeben. Auf ihrem Instagram-Profil stellte sie der Welt ein kurzes Video zur Verfügung, das einen ersten Einblick auf das Shooting gibt.

Vorgeschmack auf Video

"Wie versprochen noch ein heißer Vorgeschmack auf mein Date mit Katja Krasavice", schreibt Micaela zu dem Posting. In der Aufnahme liegen die beiden Erotik-Models auf einem kuscheligen Bett und stellen sich verschiedenen Herausforderung des Sexuallebens.

"Ich wette, du kriegst es nicht hin mich, zum Höhepunkt zu kriegen", wettet Katja mit Micaela Schäfer neckisch. Die 21-Jährige zieht untenrum daraufhin blank und lässt sich auf das Bett fallen. Nackt-DJane Micaela nimmt die Herausforderung an und schreitet zur Tat.

Die beiden Darstellerinnen setzten ihre Tatwaffen in der Folge offenkundig so heftig ein, dass die Aufnahme komplett gepixelt werden musste. Also müssen wird uns darauf verlassen, dass das Stöhnen von Katja (deutlich zu hören) echt und keine Fake News sind. "Du bist echt 'ne ganz schöne Bitch", schwärmt die Blondine von "Mica" und das nehmen wir einmal zur Kenntnis.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsLove IslandSexuelle Belästigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen