Hier geht Bambi unfreiwillig im Swimming-Pool baden

In Leonding stürzte ein Reh in einen Pool, konnte sich alleine nicht mehr befreien.
In Leonding stürzte ein Reh in einen Pool, konnte sich alleine nicht mehr befreien.Feuerwehr Leonding
In Leonding (Bez. Linz-Land) stürzte Dienstagfrüh ein Reh in einen Pool und schaffte es nicht mehr alleine heraus. Die Feuerwehr musste anrücken.

Runde um Runde strampelte das Reh Dienstagfrüh völlig hilflos in dem Pool in Untergaumberg in Leonding. Nachbarn hatten beobachtet wie das Tier ins Wasser stürzte und es aus eigener Kraft nicht mehr heraus schaffte. 

Die alarmierten Feuerwehrmänner konnten dann das unfreiwillige Bad von "Bambi" rasch beenden. Mit einem Holzstecken wurde das Reh in eine Ecke getrieben. Von dort konnten die Helfer das Tier dann aus dem Wasser ziehen. 

"Kurioserweise ist das nun schon zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit passiert. Auch vergangenen Sonntag ist ein Reh in der Nacht in einen nicht eingezäunten Pool gestürzt und wir mussten es befreien", erinnert sich Klaus Tonhäuser von FF Leonding.

Aus der misslichen Lage befreit, ist das Reh dann laut Feuerwehr "putzmunter" in Richtung nahe gelegenen Wald gesprungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
LeondingTiereTierrettungFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen