Hier gibt es die meisten Impf-Skeptiker in Österreich

Salzburg ist die Hochburg der Impf-Skeptiker.
Salzburg ist die Hochburg der Impf-Skeptiker.Getty Images/iStockphoto (Symbolbild)
Eine Umfrage des GALLUP-Instituts zeigt, in welchen Bundesländern die meisten Menschen leben, die sich nicht gegen Corona impfen lassen wollen.

Laut dem Impf-Dashboard des Gesundheitsministeriums haben bisher (Stand 27. Juli) exakt 5.255.346 Menschen – also 66,51 Prozent der impfbaren Bevölkerung) mindestens eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus erhalten, 4.430.094 Personen (56,07 Prozent) haben einen vollständigen Impfschutz.

Doch nicht alle Menschen in Österreich wollen sich auch gegen Corona impfen lassen und stehen einer Impfung eher kritisch gegenüber. In einer groß angelegten Umfrage des GALLUP-Instituts wurde nun erhoben, wo die meisten Impf-Skeptiker in der Alpenrepublik leben. Das Ergebnis: Salzburg ist die Hochburg der Impf-Skeptiker!

Gut ein Drittel der Bevölkerung steht in der Mozart-Stadt der Corona-Impfung skeptisch gegenüber. Daneben gibt es auch in Oberösterreich deutlich mehr Impf-Skeptiker als in den übrigen Bundesländern. In den anderen sieben Bundesländern sind dies laut der Umfrage lediglich 20 Prozent, was etwa ein Fünftel entspricht.

"Angst vor Freiheitsverlust"

"Die Ablehnung von Corona-Maßnahmen und die Impfskepsis haben einen gemeinsamen Nenner, nämlich die Angst vor Freiheitsverlust. Obwohl es keine Impfpflicht gibt, sehen die Impfskeptiker das Impfen als eine der vielen einschränkenden Maßnahmen der letzten Monate", erklärt Studienautorin Andrea Fornaschütz.

Das Hauptargument der Skeptiker sei, dass man selbst über die eigene Gesundheit entscheiden und sich auch nichts vorschreiben lassen möchten. Fornaschütz gibt aber keine Antwort darauf, warum ausgerechnet in den zwei Bundesländern Salzburg und Oberösterreich so viele Impf-Skeptiker leben.

Die Impfbereitschaft der österreichischen Bevölkerung stagniert laut der Umfrage seit Anfang Juli bei rund drei Viertel bzw. 74 Prozent (Summe aus jenen, die sich als impfbereit deklarieren und den bereits Geimpften).

Der Anteil von Personen, die eine Corona-Impfung strikt oder eher ablehnen, schwankte zwischen Mai und Juli konstant zwischen 21 und 35 Prozent. Aktuell möchten sich 15 Prozent der Bevölkerung "auf keinen Fall" und weitere acht Prozent "eher nicht" impfen lassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen