Hier gibt es trotz Corona Public Viewing zur Euro

Beim Chelsea-Pub in der Linzer Domgasse werden alle Spiele gezeigt.
Beim Chelsea-Pub in der Linzer Domgasse werden alle Spiele gezeigt.Privat
Am Freitag startet die Euro 2020. Aufgrund der Lockerungen sind auch in Oberösterreich Public-Viewings möglich. "Heute" hat den genauen Überblick: 

Aufgrund von Corona ertönt ein Jahr später als geplant am 11. Juni der Anpfiff zur Fußball-Europameisterschaft. 24 Mannschaften kämpfen erstmals an elf verschiedenen Spielorten um die begehrte Trophäe. Die rot-weiß-roten Fans drücken ihrem Team gegen Nord-Mazedonien (13. Juni), Niederlande (17. Juni) und Ukraine (21. Juni) ganz fest die Daumen.

Und da die Regierung rechtzeitig die Corona-Lockerungen bekannt gab, sind unter Einhaltung der Auflagen auch Public-Viewings möglich. Fußball-Fans können also gemeinsam vor den TV-Bildschirmen die Tore bejubeln. Auch bei den Abendspielen können sie bis zum Schluss bleiben, da die Sperrstunde ja auf 24 Uhr verlegt wurde.

Vorfreude im Chelsea Pub

"Heute" hat den Überblick, über welche öffentlichen TV-Schirme die Partien flimmern. In der Linzer Innenstadt ist die Vorfreude im beliebten Chelsea-Pub in der Domgasse bereits riesengroß. "Bei mir laufen alle Spiele. Ich habe während der Euro jeden Tag ab 14.30 Uhr geöffnet. Für die englischen und die spanischen Fans gibt es die Partien in meinem Lokal im Originalton", kann Besitzer Kieran Bates den Anpfiff kaum noch erwarten und ergänzt: "Wir haben Fans aus England, aus Italien und aus Frankreich hier - Leute aus ganz Europa."

In der Sandburg auf der Donaulände kann man sich die Partien auf einer großen Leinwand im Liegestuhl ansehen. Bis zu 500 Fans dürfen unter Einhaltung der 3-G-Regel die Teams anfeuern. 

Auch im Gastgarten der KAPU läuft die Fußball-Europameisterschaft am TV-Schirm. Dort stehen für die Fans 50 Sitzplätze zur Verfügung. In der Kapuzinerstraße werden allerdings nur ausgewählte Spiele übertragen.

In Wels läuft die Euro gleich an 22 Standorten. Anstatt Massenveranstaltungen für tausende Besucher auf eigenen Partymeilen ist heuer das Konzept, dass man beim Wirt ums Eck die Fußball EM verfolgt. Alle Infos über die teilnehmenden Wirte gibt es hier.

Public Viewing am Welser Stadtplatz

Bei Schönwetter ist ein Public-Viewing der Österreich-Spiele (13., 17., und 21. Juni) am Welser Stadtplatz geplant. Die Teilnehmerzahl ist dabei auf 300 Personen begrenzt. Unter Einhaltung der 3-G-Regel stehen 100 chillige Liegestühle und ca. 200 Sessel bereit, wie die Stadt Wels auf ihrer Homepage schreibt.

In Grieskirchen veranstaltet der heimische Fußballklub am Pühringer-Platz ein Public-Viewing. Fußballfans können hier alle Matches der EM täglich ab 17.30 Uhr live und bei jeder Witterung mitverfolgen. Bedingung sind auch hier die 3G-Regel einzuhalten sowie die FFP2-Maske zu tragen.

In Steyr können Fußball-Fans neben den Österreich-Partien auch die Spiele am Donnerstag, Freitag und Samstag im Kulturverein Röda live mitverfolgen. 

Die Stadtgemeinde Marchtrenk bringt beim Public-Viewing mit einer Videowall am Stadtplatz in Marchtrenk fast alle Spiele der EM. Kulinarisch verpflegt werden die Fußballfans ebenfalls. Aufgrund der Corona-Maßnahmen sind natürlich einige Einschränkungen und eine Besucherbegrenzung notwendig. 

In Timelkam (Bez. Vöcklabruck) flimmert die EURO über eine große LED-Wall im Gastgarten der Konditorei Wimmer. Aufgrund der aktuellen Covid-Bestimmungen und begrenzter Sitzplätze wird hierum Reservierung gebeten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
FussballLinzTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen