Hier gibts alle heimischen Onlineshops gesammelt

Der heimische Handel listet alle Online-Shops auf, um die Österreicher zu motivieren, heimisch statt bei internationalen Giganten einzukaufen.
Der heimische Handel listet alle Online-Shops auf, um die Österreicher zu motivieren, heimisch statt bei internationalen Giganten einzukaufen.Bild: imago stock & people
Dem Nicht-Online-Handel brechen die Einnahmen weg, Profit machen die Online-Giganten. Deshalb werden alle Austro-Händler in einem Verzeichnis aufgelistet.
Der österreichische Nicht-Lebensmittelhandel mit seinen fast einer halben Million Beschäftigten ist von der aktuellen Corona-Krise besonders stark betroffen. Die Geschäfte müssen geschlossen bleiben, weshalb für die betroffenen Händler online zurzeit der einzige Vertriebskanal ist. Dadurch kommen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmens-Händler immer stärker unter Druck.

Überdies besteht die Gefahr, dass ein Großteil der Umsätze in Zeiten von COVID-19 bei internationalen Online-Plattformen landen und nicht bei den 12.000 heimischen Webshops, die mittlerweile in ihrer Existenz bedroht sind. "Daher appellieren wir an alle österreichischen Konsumenten: Jetzt ist die Zeit, um möglichst regional einzukaufen. Unsere Händler sind vorbereitet", sagt Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

Österreichisches Webshop-Verzeichnis

Um den Einkauf bei österreichischen Onlinehändlern einfacher zu machen, hat der Handelsverband ein neues Verzeichnis für heimische Webshops veröffentlicht. Auf www.ecommerceaustria.at sind bereits tausende Austro-Webshops in neun unterschiedlichen Kategorien gelistet.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Verzeichnis wird laufend ergänzt und berücksichtigt auch Einträge unzähliger privater Initiativen. "Alle Onlineshop-Betreiber, die bei eCommerce Austria gelistet werden wollen, können das ganz einfach und kostenlos über unsere Plattform KMU Retail machen. Sie erhalten darüber hinaus laufende Händler-Infos zum Nulltarif", so Will. Der Handelsverband lädt alle Händler mit weniger als 10 Millionen Euro Umsatz bzw. weniger als 10 Mitarbeitern ein, die Services kostenfrei zu nutzen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsDigitalMultimediaCoronavirus