Hier sind die 20 Impfzentren in ganz Niederösterreich

Warteschlange im VAZ St. Pölten - jetzt Teststraße, bald aber Impfstraße
Warteschlange im VAZ St. Pölten - jetzt Teststraße, bald aber ImpfstraßeLie
Ab 19. April sollen in ganz NÖ 20 Impfstraßen öffnen und zwar in zwölf Bezirkshauptstädten und acht weiteren Orten. So soll NÖ bis Juni geimpft sein.

Ab der Kalenderwoche 16 sollen an 20 Standorten in Niederösterreich Impfzentren eröffnen. Für die kleinen Impfstraßen, wie etwa die geplante in Bruck, bedeutet dies das Aus - mehr dazu hier. Die Opposition, wie die NEOS, befürchtet Chaos durch den Wechsel der Impfstrategie inmitten der Pandemie.

Termine bei Arzt bleiben

Die bereits gebuchten Termine bei den rund 400 Hausärzten bleiben weiterhin aufrecht. "Und dann sollen die Hausärzte vor allem Johnson&Johnson-Impfstoffe bekommen. Das hat den Vorteil der Einzeldosis, der einfachen Lagerung und eine mobile Impfung ist möglich", so Stefan Spielbichler von "Notruf 144".

Weiters gibt es Kritik zur Ausschreibung der Zentren. Denn alle Kriterien in dieser kurzen Zeit kann wohl nur das Rote Kreuz erfüllen. Die NEOS nannte dies eine absurde Machtdemonstration des Landes NÖ.

Stefan Spielbichler "von Notruf 144" ist von der neuen Impfstrategie überzeugt: "Wir schaffen dann 60 bis 100 Impflinge pro Stunde, ein Impfzentrum hat acht bis zwölf Stunden am Tag geöffnet. Das ist dann weit effizienter." Einige große Hallen wären zwar für ein Impfzentrum ideal, aber die Halle muss durchgängig verfügbar sein. "Darum wurde zum Beispiel das Multiversum in Schwechat nicht genommen, weil dort im Juni/Juli eventuell schon wieder Kulturveranstaltungen stattfinden", erklärt Spielbichler.

Fertig im Juni?

Bei unbegrenzter Verfügbarkeit des Impfstoffes wäre man laut Spielbichler im Juni fertig - jedoch muss bis August oder sogar bis Jahresende gerechnet werden. 

Die 20 Impfzentren

Hier die zwölf Impfzentren in den Bezirkshauptstädten:

Tulln-Messehalle

Melk-Sportzentrum

Krems-Österreichhalle

Horn-Sporthalle

Mistelbach-Stadtsaal

Hollabrunn-Stadtsaal

Gmünd-Zivilschutzzentrum

Amstetten-Johann-Pölz-Halle

St. Pölten-VAZ

Wr. Neustadt-Arena Nova

Baden-Halle B (ehemals Tanzpalast)

Waidhofen an der Thaya-Stadtsaal

Hier die restlichen acht Impfzentren, die aus diversen Gründen nicht in den Bezirkshauptstädten liegen.

Ternitz (Neunkirchen)-Mehrzweckzentrum

Haringsee (Gänserndorf)-Art for Art-Halle

Laxenburg (Mödling)- Conference Center

Hainburg (Bruck)-Kulturfabrik

Stockerau (Korneuburg)-Milleniumshalle

Wieselburg (Scheibbs)-Messehalle

Groß-Gerungs (Zwettl)-Rathaus

Traisen (Lilienfeld)-Eventstadl

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Corona-ImpfungCoronavirus