Hier urlaubt man in NÖ (fast) Corona-frei

Die Coronazahlen sinken in NÖ, aber es wurden auch acht Fälle der Delta-Variante registriert.
Die Coronazahlen sinken in NÖ, aber es wurden auch acht Fälle der Delta-Variante registriert.Getty Images (Symbolfoto)
Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in NÖ auf unter 20 gesunken. In manchen Regionen gibt es Werte sogar deutlich unter 10.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner, lag gestern in NÖ laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bei nur noch 18,5 (Österreichweit bei 22,0).

Bezirk Zwettl mit niedrigster Inzidenz 

Als Ausflugs- oder Erholungsziel bietet sich in NÖ der Bezirk Zwettl an – mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 4,8. Auch in den Bezirken Mödling (5,0), Horn (6,5), Wr. Neustadt-Land (7,7), Waidhofen an der Thaya und Hollabrunn (je 7,8) gibt es derzeit nur wenig aktive Fälle.

Waidhofen/Ybbs mit Wert über 100

Generell sinken die Corona-Zahlen stetig, einzig die Stadt Waidhofen an der Ybbs ist mit einer Inzidenz von 106,9 ein Ausreißer nach oben. „Es hat hier zuletzt zwei kleine Cluster im Schulbereich gegeben, das wirkt sich sofort auf die Zahlen aus“, erklärt ein Sprecher von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SP) auf „Heute“-Anfrage.

Keiner der Delta-Fälle zuvor geimpft

Insgesamt wurden am Wochenende indes acht Fälle der indischen oder Delta-Variante bekannt. Diese traten in den Bezirken St. Pölten (vier), Bruck, Gänserndorf, Mödling und Korneuburg (je eine Infektion) auf. Bei den Betroffenen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Russland, den Malediven, Nepal, Italien und El Salvador. Keiner von ihnen war bereits geimpft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
CoronavirusCoronatestUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen