Hier wird der IS-Mann auf Mallorca verhaftet

Ein Video zeigt, wie die lokale Polizei jenen 26-Jährigen auf der Ferieninsel Mallorca festnimmt, der unter IS-Terrorverdacht steht: Er soll bei der Planung von Attentaten in Europa beteiligt gewesen sein. Der Marokkaner wurde in seiner Wohnung im Stadtteil Son Gotleu in Palma verhaftet.

Ein Video zeigt, wie die lokale Polizei jenen 26-Jährigen auf der Ferieninsel festnimmt, der unter IS-Terrorverdacht steht - "heute.at" hat berichtet: Der Mann soll bei der Planung von Attentaten in Europa beteiligt gewesen sein. Der Marokkaner wurde in seiner Wohnung im Stadtteil Son Gotleu in Palma verhaftet.

15 Beamte waren bei dem Zugriff beteiligt. Zu sehen sind die Polizisten, wie sie den Mann aus dem Haus führen und jede Menge Kisten mit Computern beschlagnahmen. Auch Drogen wurden sichergestellt. Der Verdächtige versteckt sein Gesicht unter einem Pullover.

Mohamed H.: Koch und Schiedsrichter

Nun sind Details zur Identität des Mannes bekannt geworden: Mohamed H. arbeitete zuletzt als Koch in einem Hotel in Calvià, wie die "" berichtet.

 
Acht Jahre lang soll er zudem als Schiedsrichter im Basketball tätig gewesen sein. In seiner Freizeit hielt er sich mit Sport fit, wohl auch, um sich auf seine geplante Reise nach Syrien vorzubereiten. Auch an Airsoft-Spielen in Militärkleidung soll er teilgenommen haben, so die Lokalpresse.

Die Aktion am vergangenen Dienstag fand fast zeitgleich mit der Warnung von Geheimdiensten statt, demzufolge  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen