Hier wird Joe Biden gegen das Coronavirus geimpft

Der künftige US-Präsident Joe Biden ließ sich vor laufenden Kameras gegen das Coronavirus impfen.
Der künftige US-Präsident Joe Biden ließ sich vor laufenden Kameras gegen das Coronavirus impfen.ALEX EDELMAN / AFP / picturedesk.com
Der designierte US-Präsident Joe Biden lässt sich vor laufenden Kameras impfen und ruft seine Landsleute auf, es ihm sobald wie möglich nachzumachen.

Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat sich gegen Corona impfen lassen. Der 78-Jährige ließ sich am Montag in Newark im Staat New Jersey vor laufender Kamera eine Spritze mit dem Mittel der Hersteller Biontech und Pfizer verabreichen. Schon einige Stunden zuvor war seine Frau Jill an der Reihe gewesen.

Null-Sorgen-Programm

Das Impfprogramm in den USA läuft seit Anfang Dezember. Biden drängte seine Landsleute, sich impfen zu lassen, sobald ein Mittel für sie verfügbar sei. "Es gibt nichts, worüber man sich sorgen müsste", versicherte er.

Der scheidende Vizepräsident Mike Pence hat sich bereits impfen lassen. Die früheren Präsidenten Barack Obama, George Bush und Bill Clinton haben sich bereit erklärt, sich öffentlich spritzen zu lassen, um ihr Vertrauen in die Sicherheit der Mittel zu demonstrieren und Ängste in der Bevölkerung zu mindern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, dob Time| Akt:
US-WahlUS-DemokratenUS-RepublikanerUS-RegierungCoronatestCoronavirusCorona-AmpelImpfungUSA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen