Hier zeigt Priester Dominik seinen tätowierten Rücken

Priester Dominik Toplek trägt sein Glaubensbekenntnis am Rücken.
Priester Dominik Toplek trägt sein Glaubensbekenntnis am Rücken.ORF
Der Glaube von Priester Dominik Toplek aus Vorarlberg geht unter die Haut. Mit "Heute" sprach er über die Schmerzen beim Stechen und die Bedeutung.

Sein Bekenntnis zu Gott trägt Dominik Toplek nicht nur im Herzen, sondern auch auf seinem Rücken. Den katholischen Priester aus Dornbirn (Vorarlberg) ziert ein für ihn heiliges Tattoo, das über mehrere Jahre gewachsen ist. Dabei trifft der Name des Herrn auf Hebräisch und Altgriechisch auf die vier Elemente und die Seele ("Anima" auf Latein).

"Entlang der Wirbelsäule tat es sehr weh. Ich dachte, oh Gott, hoffentlich überlebe ich das", erzählt der 49-Jährige in "Heute". Bei einer Sport-Challenge offenbarte der Pfarrer seine religiöse Körperkunst erstmals vor seiner Gemeinde. Seither versteht er seine Tätowierung als "schönes Medium, um von meinem Glauben zu erzählen".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TattooKirche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen