Hinteregger am Tag vor EM-Showdown zurück im Training

Martin Hinteregger (rechts) und Christoph Baumgartner bei der Vorbereitung auf das Italien-Match.
Martin Hinteregger (rechts) und Christoph Baumgartner bei der Vorbereitung auf das Italien-Match.Gepa
Gute Nachrichten aus Seefeld! ÖFB-Stammverteidiger Martin Hinteregger hat sich rechtzeitig für das EM-Achtelfinale gegen Italien fit gemeldet.

Martin Hinteregger ist zurück im Training! Der Frankfurt-Legionär laborierte nach dem dritten Gruppenspiel gegen die Ukraine (1:0) an Adduktorenproblemen, musste zuletzt im Teamtraining aussetzen. Am Freitag kehrte der 29-Jährige zurück auf den Rasen. Einem Einsatz gegen Italien scheint am Samstag nichts mehr im Weg zu stehen.

 Tickets für Italien-Knaller auf Wiens größter Vidi-Wall

Hinteregger konnte am abschließenden Mannschaftstraining im österreichischen Base-Camp in Seefeld ohne Einschränkungen teilnehmen.

In diesen Kleingruppen spielte das ÖFB-Team Hösche: 

– Arnautovic, Sabitzer, Alaba, Baumgartlinger, Onisiwo, Grillitsch, Dragovic
– Hinteregger, Lainer, Gregoritsch, Schlager, Friedl, Schlager, Schöpf, Baumgartner
– Schaub, Kalajdzic, Posch, Lienhart, Ilsanker, Laimer, Trimmel, Ulmer

Neben Hinteregger konnte also auch Florian Grillitsch am Training teilnehmen. Wie Hinteregger hatten auch ihn die Adduktoren gezwickt. Der "Man of the Match" beim Sieg gegen die Ukraine ist also ebenfalls ein heißer Kandidat auf die Startelf gegen Italien.

Das historische Match steigt am Samstag um 21 Uhr im Londoner Wembley Stadion. Zum ersten Mal hat sich Österreich bei der EURO für die K.o.-Phase qualifiziert.

Mit Italien wartet eines der stärksten Teams des bisherigen Turniers. Sie gewannen alle drei Gruppenspiele in Rom vor heimischem Publikum.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:
FussballÖFBÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen