Wintersport

Hirscher zu Liebes-Aus: "Nicht immer alles wie geplant"

Marcel Hirscher stellte am Mittwoch seine neue Ski-Marke "Van Deer" vor. Nachdem die Kamera ausgeschaltet war, sprach der Ski-Star über seine Familie.

Phillip Platzer
Teilen
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher
picturedesk.com

Hirscher geht mit seiner eigenen Ski-Marke neue Wege, das Liebes-Aus mit Ehefrau Laura scheint für den Salzburger kein Thema mehr zu sein. 

Dennoch sprach der 32-Jährige über seine Familie: "Leider funktioniert nicht immer alles so wie man es geplant hat", äußert sich der achtfache Gesamt-Weltcupsieger über die Trennung mit Laura.

Das Paar habe sich in Freundschaft getrennt: "Ich bedanke mich für die wundervollen 13 gemeinsamen Jahre", so Hirscher nach der offiziellen Vorstellung seiner Ski-Marke.

"Laura hat mir mit den beiden Kindern das Größte geschenkt, was man im Leben haben kann", strahlt der zweifache Vater. Laura Hirscher, ehemals Moisl, hatte den ehemaligen Ski-Dominator über seine ganze Karriere hinweg begleitet und unterstützt. Erst im Oktober 2018 wurden die beiden Eltern eines gemeinsamen Sohnes. Den Namen und die Geburt des zweiten Kindes haben sie geheim gehalten. Im August kam es zur Trennung.

Auch wenn er über sein neues Projekt "Van Deer" spricht, glänzen seine Augen: "Ich hatte in meiner Karriere null Kompromisse, was Material angeht. Auch bei Van Deer will ich das spürbar machen, was ich in meiner aktiven Zeit gespürt habe."

"Diese Ski werden Weltcup-Rennen gewinnen! Das Feuer für den Skisport brennt immer noch. Ich bin Skifahrer und das werde ich immer bleiben", so Hirscher.