Hobbit-Haus steht zum Verkauf

Für 220.000 US Dollar wird nun das Einzimmer-Häuschen in Marshfield (Vermont) von Architekt Bob Chappelle verkauft.
Für 220.000 US Dollar wird nun das Einzimmer-Häuschen in Marshfield (Vermont) von Architekt Bob Chappelle verkauft.
Picturedesk
Raffiniert und detailreich wurde das Häuschen vom Architekten Bob Chappelle aus Polystyrol gebaut. Nun steht das niedliche Hobbit-Heim zum Verkauf.

Schön, schön - wir wissen, dass die Originalbauten aus den "Herr der Ringe-" und "Der Hobbit-"Triologien eigentlich in Neuseeland zu finden sind, denken aber, dass auch dieses Bauwerk im Auenland stehen könnte. Der mittlerweile verstorbene Architekt Bob Chappelle baute 1988 ein detailreiches, kleines Häuschen im US-Bundesstaat Vermont, dass als Vorlage die Lehmhütten aus Afrika hatte. Aus Polystyrol gefertigt und mit Schlamm und Zement beschichtet, landet es nun auf dem freien Markt.

Das einzigartige Anwesen besteht aus einer Reihe von miteinander verbundenen Kuppeln und Gewölben mit rahmenlosen ovalen Fenstern, die direkt in die Wände eingelassen sind. Leider haben die Bausubstanzen durch Wasserschäden begonnen abzubröckeln. Die Vermonter Denkmalschützer hoffen nun inständig auf einen Käufer, der das Häuschen mit Liebe, aber ohne die Vision von Chapelle zu zerstören, renoviert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tine TimeCreated with Sketch.| Akt:
WohnenWeltUSA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen