Hoeneß und Kroos liefern sich harten Schlagabtausch

Uli Hoeneß, Toni Kroos
Uli Hoeneß, Toni Kroosimago images/Sven Simon
Nach dem Achtelfinal-Aus bei der EM kehrt bei Deutschland keine Ruhe ein. Uli Hoeneß übt öffentlich Kritik an Toni Kroos, der kontert sofort.

Nach dem bitteren EM-Aus im Achtelfinale (0:2 gegen England) erklärte Kroos seinen Rücktritt aus dem deutschen Nationalteam. Für Ex-Bayern-Boss Hoeneß keine Minute zu früh. "Toni Kroos hat in diesem Fußball nichts mehr verloren. Das war das Hauptproblem", polterte er in der TV-Sendung "EM Doppelpass".

Harte Worte, die Kroos offenbar sofort mitbekommen hat. Denn sein zynischer Konter erfolgte noch während der Sendung über Twitter – und damit ebenso öffentlich: "Uli Hoeneß ist ein Mann mit großem Fußballsachverstand (auch wenn es für RTL nicht gereicht hat), wenig Interesse für Polemik und mit sich komplett im Reinen. Ähnlich wie sein Greenkeeper."

Hoeneß wurde in der Sendung auf den Konter angesprochen. Seine Reaktion darauf – ebenfalls noch in der TV-Sendung: "Wir leben in einer Demokratie. Jeder kann sagen, was er will. Wer austeilt, der muss auch einstecken können - und das tue ich."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportDeutschlandDFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen