Hofer tritt bei der nächsten Nationalratswahl an

Trotz seiner Niederlage gegen Alexander Van der Bellen gab sich Norbert Hofer am Sonntag kämpferisch. Auch in Zukunft werden Wähler ihr Kreuzerl bei ihm machen können - bei der kommenden Nationalratswahl, spätestens 2018.

Das vergangene Jahr habe ihn altern lassen, vom Wahlkämpfen hat Norbert Hofer aber noch nicht genug. Im ORF-Interview erklärte der FP-Kandidat, er werde zum Nationalrat antreten, an zweiter Stelle - Spitzenkandidat werde allerdings Parteichef Heinz-Christian Strache bleiben.
"Es war ein unglaublich spannendes Jahr mit tollen Erlebnissen, Hochs und Tiefs", resümierte Hofer im Fernsehen. Er gratulierte seinem Kontrahenten Van der Bellen mit Handschlag zum Wahlsieg.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen