Holzhauser schießt in Belgien ÖFB-Kollege Zulj ab

Raphael Holzhauser jubelt mit seinen Kollegen.
Raphael Holzhauser jubelt mit seinen Kollegen.imago images
Er trifft und trifft und trifft. Raphael Holzhauser mutierte in Belgien zur Tormaschine. Das bekam am Sonntag auch Peter Zulj zu spüren. 

Raphael Holzhauser ist in der Form seines Lebens – zumindest bei seinem belgischen Verein Beerschot. Der Aufsteiger feierte in der 13. Runde einen 2:1-Heimsieg gegen RSC Anderlecht, liegt nun einen Zähler hinter Brügge auf Rang zwei.

Einen großen Anteil daran hat ÖFB-Legionär Holzhauser. Der Ex-Austrianer erzielte gegen Anderlecht (Peter Zulj war bis Minute 69 im Einsatz) per Elfer-Nachschuss den Treffer zum 2:0. Es war sein zehnter in der laufenden Saison. 

Holzhauser führt in der Jupiler Pro League weiter die Schützenliste und die Scorer-Wertung (zehn Tore, acht Assists) an. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen