Spuck-Video: Schüler wieder an HTL Ottakring

Ein Video, dass eine Eskalation zwischen einem HTL-Lehrer und einem Schüler zeigt, sorgte für Schlagzeilen.
Ein Video, dass eine Eskalation zwischen einem HTL-Lehrer und einem Schüler zeigt, sorgte für Schlagzeilen.Bild: Screenshot
Wegen mehrer viralen Videos, das Handgreiflichkeiten und Mobbing durch Schüler zeigen, flogen vier Schüler von der HTL Ottakring. Einer davon ist nun wieder da.
Das Video eines eskalierten Streits zwischen einem HTL-Lehrer und einem Schüler ging Anfang Mai durch die sozialen Medien. Zu sehen ist, wie Schüler einen Lehrer an der HTL Ottakring bedrängen, verhöhnen und mobben. Als der Pädagoge einen der Schüler offenbar anspuckt, eskaliert der Streit, der Schüler wird handgreiflich.

Vier der beteiligten Schüler wurden in Folge der Untersuchung der Vorfälle offiziell von der Schule verwiesen. Einer der Betroffenen legte jedoch Berufung gegen den Schulausschluss ein – und bekam recht. Im laufenden Schuljahr besucht er wieder die HTL Ottakring, wie der "Kurier" berichtet.

Schüler war nicht Prügler

Bei dem Schüler handelt es sich nicht um denjenigen, der den Lehrer attackierte. In dem Skandal-Video vom Mai ist auch zu sehen, wie mehrere Schüler den Lehrer festhalten und an dessen Kleidung ziehen, als dieser die Klasse verlassen will. Dafür wurde der betreffende Schüler von der Schule geschmissen. Dagegen legte er vor dem Bundesverwaltungsgericht Beschwerde ein.

Laut Gesetz muss ein Schüler nämlich seine Pflichten in schwerwiegender Weise verletzen oder durch sein Verhalten andere dauerhaft gefährden. Diesen Tatbestand sah die zuständige Richterin allerdings nicht erfüllt. Aufgrund der einmaligen Gewaltbereitschaft sei nicht von einer dauerhaften Gefahr durch den Schüler auszugehen.

CommentCreated with Sketch.45 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Lehrer unterrichtet nicht mehr an Schule

Der bedrängte und gemobbte Lehrer unterrichtet seit Bekanntwerden der Vorfälle nicht mehr an der HTL Ottakring. Eine Untersuchungskommission war zu dem Schluss gekommen, dass "die pädagogische Eignung nicht gegeben ist". Auch für die Schüler gab es Konsequenzen.

"Die HTL Ottakring beantragte den Ausschluss von sechs Schülern, unsere Juristen haben jeden Fall geprüft und in vier Fällen zugestimmt", erklärte Wiens Bildungsdirektor Heinrich Himmer (SPÖ) damals in einer eigens einberufenen Pressekonferenz. Die übrigen drei ausgeschlossenen Schüler sind nicht mehr an der HTL Ottakring.

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
OttakringWienSchule

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren