Huawei verpasst der Watch 3 eine Rekord-Akkulaufzeit

Huawei hat kürzlich die ersten Produkte mit dem Betriebssystem HarmonyOS vorgestellt, darunter auch die Watch 3 Serie. Die will mit dem Akku punkten.

Huawei hat bei einer Präsentation Einblicke in das Betriebsystem HarmonyOS gegeben und auch gleich eine Reihe neuer Produkte, darunter die Huawei Watch 3, die Huawei Watch 3 Pro, das Huawei MatePad 11, die Huawei FreeBuds 4, den Huawei MateView und den Huawei MateView GT vorgestellt. Die Geräte sollen durch HarmonyOS künftig nahtlos zusammenarbeiten können, Zwischenbarrieren in Form von Apps und Kopplungen sollen fast gänzlich entfallen.

Auch abseits des Betriebssystems bekam Huaweis neue Smartwatch-Linie neue Funktionen spendiert. Die Huawei Watch 3 (ab Anfang Juli in vier Modellen von 369 bis 599 Euro) zeigt sich sowohl beim Design, als auch bei der Technik ganz neu. Die Uhren besitzen ein gewölbtes 1,43 Zoll großes OLED-Display, das Gehäuse besteht aus Edelstahl. Dazu gibt es eine ganz neue Krone, die bei der Bedienung verschiedene Druckstufen erkennt und haptisches Feedback gibt. Beim Pro-Modell kommt zudem robustes Saphirglas zum Einsatz.

So sehen die neuen Modelle der Huawei Watch 3 Serie aus.
So sehen die neuen Modelle der Huawei Watch 3 Serie aus.Huawei

Technisch mächtig aufgerüstet

Doch zurück zur Krone, die nun rotierbar ist. Damit lässt sich nun durch das Menü blättern und zoomen, per Druck gelangt der Nutzer zurück auf den Homescreen. Neu ist auch ein Assistent mit Künstlicher Intelligenz, der auf Wunsch über Wetter, Termine und Nachrichten informiert. Der interne Speicher ist nun 16 GB groß, der Arbeitsspeicher 2 GB. Das OLED-Display löst mit 466 x 466 Pixel und einer 60 Hertz Bildwiederholfrequenz auf. 

Das nahtlose Zusammenspiel mit neuen Huawei-Smartphones läuft beispielsweise so ab: Bei der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln erinnert die Huawei Watch 3 Serie daran, wenn das Ziel sich nähert – ganz ohne dafür eigene Apps nutzen zu müssen. Mit der Huawei Watch 3 Serie wird zudem die Huawei AppGallery nun auch auf Smartwatches verfügbar. Weiter gibt es über 100 Trainingsmodi, neu sind aber Temperatursensor, Blutzuckermanagement, Sturzerkennung und SOS-Funktionen. Beide Uhren-Modelle wollen zudem mit dem Akku punkten: Die Huawei Watch 3 Pro soll im Modus für ultralange Akkulaufzeit 21 Tage, die Huawei Watch 3 14 Tage laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
HuaweiTechnologieTechnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen