Hühnerfleisch jetzt aus dem 3D-Drucker

KFC arbeitet an Chicken Nuggets, die aus dem 3D-Drucker kommen.
KFC arbeitet an Chicken Nuggets, die aus dem 3D-Drucker kommen.KFC
Die Fastfood-Kette KFC arbeitet mit einem russischen Forschungslabor an den "weltweit ersten im Labor produzierten Hühner-Nuggets".

Chicken Nuggets, für die kein Huhn sterben musste – Tierschützer werden das Projekt von Kentucky Fried Chicken vulgo KFC lieben. In Kooperation mit dem russischen Forschungslabor 3D Bioprinting Solutions entwickelt die US-Fastfood-Kette nämlich derzeit eine Technik, um die "weltweit ersten im Labor produzierten Hühner-Nuggets zu kreieren".

Basis sind Hühnerfleischzellen aus der Retorte, die in Kombi mit Pflanzenmaterial von einem Spezialdrucker in Form gebracht werden. Das Endergebnis soll, so das Ziel, in Geschmack und Aussehen kaum vom Original zu unterscheiden sein. Weitere Vorteile laut KFC: Durch die Zucht im Labor entsteht ein "sauberes Endprodukt", also eines, in dem keine Rückstände wie etwa Antibiotika zu finden sind. Zudem sei die Fleischproduktion auf Zellbasis ethischer und habe nur "minimale negative Auswirkungen auf die Umwelt".

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
EssenDigitalForschung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen