Hundefriseur, Tier-Pension - wer hat offen, wer nicht

Was passiert mit Gassi-Service, Hundepensionen und Tier-Friseuren? Welche Dienstleister sind von den Schließungen betroffen?

In Österreich soll die Versorgung von Tieren während der Krisenzeit bestmöglich gewährleistet werden.

Was bleibt weiterhin zulässig?

Die vollständige Liste sämtlicher Schließungen ist in der Liste der WKO online einzusehen.

Verkauf von Tierfutter ist zulässig, da es eine grundsätzliche Ausnahme laut VO darstellt.

Der Verkauf von Mischfutter ist zulässig, da es einer Ausnahmeregelung im Verkauf von Tierfutter unterliegt.

Persönliche Dienstleister (ausgenommen Tierpensionen, Tiersitter) sind zulässig, telefonisch oder online (soweit möglich).

Nicht zulässig ist der Kundenverkehr im Geschäftsbüro bzw. Geschäftslokal.

Folge "HeuteTierisch" auf
Facebook
Instagram

Tierbetreuer (Tierschönheitspfleger,

Tierernährungsberater, Tiermasseure und

Bewegungslehrer/-trainer) sind nicht zulässig: Der Kundenverkehr findet im Geschäftslokal statt.

Tierpensionen, Tierbetreuer: sind zulässig, da sie eine Ausnahme bei Pflegedienstleistungen darstellen.

Tierpensionen, Tiersitter sind ebenfalls zulässig, da sie eine Ausnahme bei Pflegedienstleistungen bei notwendiger Betreuung darstellen.

Reitställe sind zulässig, wenn die Tiergesundheit und Pflege durch Mitarbeiter oder Pferdebesitzer gewährleistet ist. Nicht zulässig ist Reitunterricht.

Gassi-Service und Hundepensionen haben demnach weiterhin geöffnet. Jeder Hundehalter, der in diesen schwierigen Zeiten professionelle Unterstützung im Rahmen der Versorgung seines Hundes benötigt, braucht sich keine zusätzlichen Sorgen zu machen und kann sich (wie gewohnt) an seinen Tiersitter / seine Tierpension wenden!

Hier finden Wiener ihre Tierbetreuer: https://www.wko.at/branchen/w/gewerbe-handwerk/persoenliche-dienstleister/tierbetreuung/Wiener-Tierbetreuer.html

Lies hier mehr zum Thema:

Corona: Notfall-Hotlines und Hilfe für Tierhalter

Krankheiten wie Corona "werden mehr werden"

"Nur Notfälle" – Tierspital der Vetmeduni Wien schränkt Betrieb ein

Prognose für Österreich von Vetmeduni-Vienna-Virologe Norbert Nowotny: "Die nächsten 4 bis 6 Wochen werden hart"

Shutdown: Futter-Handel und Tierärzte bleiben offen

Hunde-Spaßprogramm für Zuhause

7 Tipps für Quality Time mit deiner Katze

5 Dinge, die Tier-Halter über Corona wissen sollten

Coronavirus – vom Tier zum Mensch zur Epidemie

China verbietet Handel und Verzehr von Wildtieren

Kann Corona über Fleisch übertragen werden?

"Ich verlasse China nicht ohne meinen Hund"

Gassigehen in Zeiten der Coronakrise

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsTierquälereiHaustiertalksPro-Hund InitiativeCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen