Hundehalter wollen gegen neues Gesetz protestieren

Hunde-Demo
Hunde-DemoBild: Facebook
Drei Hundebesitzer machen im Netz Wind gegen die Verschärfung des Tierhaltegesetzes. Eine Demo ist für den 28. Oktober geplant, wo ist noch unklar.
Schon Ende Oktober soll das Wiener Tierhaltegesetz verschärft werden – alle sogenannten Listenhunde, oft auch "Kampfhunde" genannt, müssen dann einen Beißkorb tragen. Für Hundehalter gilt ein Alkolimit. Grund: Im September biss ein Rottweiler einen einjährigen Buben tot, es bestand Handlungsbedarf.

Trotzdem laufen einige Hundebesitzer nun Sturm gegen die geplante neue Verordnung. Für 28. Oktober ist eine Demo in Wien geplant, wo ist noch unklar. Laut Polizei gibt es eine Anmeldung, am Montag wird darüber entschieden, wo der Protestmarsch stattfindet.

Die Hundehalter wollten zuerst auf dem Rathausplatz demonstrieren, doch daraus dürfte nichts werden: Wie "Heute"bestätigt wurde, wird dort schon ab 27. Oktober mit den Vorarbeiten für den Weihnachtsmarkt begonnen. "Die Demo findet auf alle Fälle statt, wenn nicht vor dem Rathaus, dann woanders!", gibt sich eine Organisatorin auf Facebook kämpferisch. Die geplante Beißkorbpflichtfür Kampfhunde betrifft nur 6 Prozent aller Vierbeiner in Wien. (pet)

CommentCreated with Sketch.52 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. pet TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienHunde-AttackeTierschutz