Hurra! Der geschundene Nasenbär wurde gefunden

Wer tut denn so etwas? Endlich kümmerten sich kompetente Wildtierexperten um den armen Nasenbären und dann wurde er gestohlen.
Wer tut denn so etwas? Endlich kümmerten sich kompetente Wildtierexperten um den armen Nasenbären und dann wurde er gestohlen.©Tier und Artenschutzstation Wildtierhilfe Deutschland e.V. -Isernhagen
Nachdem der Finderlohn von 1.500 Euro auf 5.000 Euro erhöht wurde, kam nun endlich die Nachricht zum Aufatmen. Der gequälte Nasenbär ist wieder da.

Anfang März wurde ein verstümmelter Nasenbär aus den Armen seiner Retter, der Tier und Artenschutzstation Wildtierhilfe Deutschland e.V. -Isernhagen gestohlen. Die Tierschützer setzten alles auf eine Karte, um den traumatisierten, kleinen Kerl wieder zu bekommen und möglichst viel Druck auf die Diebe auszuüben - es wurde sogar ein Finderlohn in der Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Nun wurde das Wildtier tatsächlich wieder ausgesetzt gefunden und war laut Tierärzte wohl "nur" etwa 24 Stunden auf freiem Fuß. Momentan erholt sich der Nasenbär unter Obhut der zuständigen Tierärztin von seinen Strapazen und ist wohlauf.
Leider kämpft die Wildtierstation allerdings auch mit anderen Problemen. Eine Boulevard-Zeitung malte ein falsches Bild der Such- und Fundaktion, worauf der Verein in Misskredit kam und sich via Facebook nun verteidigte.

"Zusätzlich titelt man der 'angeblich entführte Nasenbär'- traurig. Denn auch die Polizei bestätigte heute, dass die Ermittlungen weitergehen und weitere Zeugen zur Befragung vorgeladen wurden. Uns ging es zu jeder Zeit um das Wohl des Tieres. Das Team der Wildtierhilfe fährt rund um die Uhr raus, um teilweise stark verletzten Tieren die entsprechende Hilfe zu geben."

Heute.tierisch wünscht auf alle Fälle dem geschundenen Nasenbär nur das Beste und bedankt sich im Namen der Tiere bei der Wildtierhilfe, die zum Glück nie aufgeben wollte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtierePolizeiDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen