Vengaboys treten mit Ibiza-Song in Wien auf

Der Sturz von Heinz-Christian Strache beschert den Vengaboys einen Höhenflug. Ihr Song "We're Going To Ibiza" wurde zur Hymne der Regierungskrise.
Die Vengaboys kommen nach Wien und performen "We're Going To Ibiza" vor dem Bundeskanzleramt am Ballhausplatz – und das schon am 30. Mai im Rahmen der Donnerstagsdemo.

"Eine Kurze Amtszeit verdient einen würdigen Abschluss. Und es gibt eine einzige Band auf der Welt, die für diesen Anlass als 'würdig' bezeichnet werden könnte", schreiben die Veranstalter auf ihrer Facebook-Seite in Anspielung auf die drohende Abwahl von Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Der Eurodance-Song erreichte im Jahr 1999 gerade mal Platz zwölf in den Charts, jetzt belegen die Vengaboys den ersten Platz in Österreich.

"Fantastischer Musikgeschmack"

Obwohl die SPÖ ein eher enttäuschendes Ergebnis bei der EU-Wahl am Sonntag einfuhr, feierte die Partei trotzdem – auch mit dem Ibiza-Song.

CommentCreated with Sketch.10 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Captain Kim von den Vengaboys in einer Stellungnahme gegenüber FM4: "Sie hätten auch jeden Bob-Dylan Song nehmen können. Dies beweist nicht nur, dass die Österreicher*innen einen fantastischen Musikgeschmack haben. Es zeigt auch, gerade wenn man die Schwere dieses Skandals betrachtet, dass die Österreicher*innen einen fantastischen Sinn für Humor haben!"





Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsMusikFPÖHeinz-Christian StracheCausa Strache

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren