"Ich bin 19 Jahre alt und habe vier Kinder"

Claire lebt mit 19 Jahren ihren Lebenstraum: Eine große Familie, ein Haus und ein Auto.
Claire lebt mit 19 Jahren ihren Lebenstraum: Eine große Familie, ein Haus und ein Auto.@mamaclaire00
Claire ist noch ein Teenager, hat aber bereits eine sechsköpfige Familie. Auf Tiktok folgen ihr über hunderttausend Menschen – viele kritisieren sie. 

"Ich bin 19, habe vier Kinder, einen Ehemann und liebe mein Leben", so fasst TikTokerin Claire alias @mamaclaire00 ihr Leben in einem kurzen Video zusammen. Wie das sein kann? Auch das erklärt die junge Frau ihren Followern: "Ich habe meinen Sohn Luke mit 18 Jahren bekommen, als sein Vater uns verließ. Als Luke drei Monate alt war, habe ich meinen jetzigen Mann kennengelernt, wir haben schnell geheiratet. Mein Mann hatte bereits ein Mädchen und einen Jungen aus einer früheren Beziehung, die jetzt meine Stiefkinder sind. Bald kommt unser gemeinsames Kind auf die Welt."

 TikTok-Mami: "Folgt euren Kindern auf Social Media! >>>

Harsche Kritik und viel Hass

Derzeit ist Clair mit ihrer Tochter in der 21 Woche schwanger und teilt ihren kugelrunden Bauch sowie ihren Alltag und Anekdoten aus ihrem Leben gerne mit ihren über 100.000 Followern auf TikTok. Doch genau wegen dieser regelmäßigen Videos wird sie immer wieder mit harscher Kritik konfrontiert.

"Du wirst schwanger, um Likes zu bekommen."

"Du wirst das für immer bereuen", "du wirst schwanger, um Likes zu bekommen" oder "eure armen Kinder" sind nur einige der Kommentare, mit denen Claire leben muss. Doch die 19-Jährige bekommt auch viel Zuspruch: "Wieso wird sie so kritisiert? Für mich sieht es so aus, als ob es ihr gut geht", fragt etwa ein Fan.

Ein älterer Ehemann

Claire selbst ist der Meinung, dass der viele Hass daher kommt, weil ihr Mann älter ist: "Das ganze Internet hat eine Meinung über meine Ehe." Dennoch ist sie glücklich, dass sie bereits ihren ersten Hochzeitstag gefeiert hat, ein Auto fährt, Hausbesitzerin ist und eine Familie hat. "Das ist das Leben, das ich führen wollte, und ich bin alles andere als unglücklich", sagt sie in einem Posting. "Nur weil ihr es schwierig findet, ein Kind aufzuziehen, heißt das noch lange nicht, dass das Mamasein auch mein Leben ruinieren wird", und bedankt sich bei ihren Unterstützern.

Und noch eine Botschaft und vor allem Dank richtet sie ihren Hatern nur zu gerne aus: Sie könne ihre Rechnungen nur dank ihnen und ihren zahlreichen Aufrufen bezahlen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
TikTokBaby

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen