"Ich bleibe dabei …" – das sagt Kurz zu Kanzler-Baby

Sebastian Kurz (VP) war am Sonntag zu Gast in "Frühstück bei mir". Claudia Stöckl befragte den Bundeskanzler auch nach Kinderwunsch und seinen Hochzeitsplänen.

Claudia Stöckl ist bekannt für ihre einfühlsamen und tiefgehenden Gespräche. Immer wieder entlockt das Ö3-Urgestein ihren Frühstückgästen persönliche Sager. Bei Sebastian Kurz, der bekanntlich öffentlich so gut wie gar nicht über sein Privatleben spricht, gelangt selbst sie an ihre Grenzen. Doch Stöckl versuchte am Sonntag wieder etwas über die Kinder- und Hochzeitspläne des Kanzlers herauszufinden.

"Zeitpunkt rückt näher"

Stöckls Strategie diesmal? Sie konfrontierte Kurz mit alten Zitaten. 2017 habe er auf Ö3 noch gesagt: "Ich fühle mich zu jung für Kinder", 2019 schließlich: "Der Zeitpunkt rückt näher." Was er denn heute antworte, wagte sich die Ö3-Lady elegant vor. Doch der Bundeskanzler ließ sie abblitzen und antwortete: "Ich bleibe dabei, was ich im letzten Jahr gesagt habe." Bedeutet also: Der Zeitpunkt für ein Kanzler-Baby rückt näher!

Nur zum Schlafen daheim

In den letzten Monaten, in denen Kurz coronabedingt im Dauereinsatz gestanden hat, war wohl selbst für den Gedanken an Nachwuchs keine Zeit. Kurz arbeitete fast dauerhaft mit seinem Team an der Eindämmung der Corona-Pandemie. Wie er es dennoch in der Beziehung mit seiner Partnerin Susanne geschafft hat, "dass man sich nicht verliert", wollte Claudia Stöckl wissen. Kurz, der meistens nur für vier Stunden zum Schlafen zuhause war, antwortete: "Das hat schon funktioniert, wir haben jeden Tag telefoniert."

Hochzeit im engsten Kreis

Dann war auf Ö3 noch die Frage nach einer möglichen Hochzeit des Kanzlers mit Langzeit-Lebensgefährtin Susanne zu klären. "Ich schätze Ihre Hartnäckigkeit", griff der Kanzler den Ball auf, um dann abzublocken: "Ich bleibe da bei meiner Linie. Ich behandle die privaten Themen gerne zuhause und nicht via Ö3", so Kurz. Nachsatz: "Sollte ich einmal heiraten, wir das im kleinsten Kreis, ohne Medien – und ich bitte um Verständnis – auch ohne Ö3 stattfinden." Auch nach Corona mit unter 100 Personen? Kurz: "Definitiv."

Sebastian Kurz und Susanne Thier 2019 am Opernball
Sebastian Kurz und Susanne Thier 2019 am OpernballAndreas Tischler

Kanzler urlaubt am See

Seine letzte Liebeserklärung machte er – wie er im Ö3-Fragebogen angab – seiner Susanne. Und auch "umarmt habe ich zuletzt meine Freundin, aber meine Eltern schon lange nicht mehr." Den Sommer-Urlaub werden die beiden heuer in Österreich verbringen. "Wenn es nach mir geht am Berg, wenn es nach meiner Freundin geht, am See. Ich schätze also: Es wird der See werden", so Kanzler Kurz

Was Sebastian Kurz über eine mögliche Impfflicht und zur Sperrstunden-Causa von Bundespräsident Alexander Van der Bellen gesagt hat, kannst du HIER nachlesen >>

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen