"Ich wurde nicht getestet, bekam aber ein Ergebnis"

Christina Auzinger bekam ein Covid-Testergebnis, ohne getestet worden zu sein.
Christina Auzinger bekam ein Covid-Testergebnis, ohne getestet worden zu sein.privat
Kuriose Geschichte in Linz. Christina Auzinger bekam die Info, dass sie negativ auf Covid getestet wurde. Einen Test hatte sie aber nicht gemacht.

"Ich habe gerade mit meinen Eltern in Garsten meinen 31. Geburtstag im Garten gefeiert, als ich eine SMS bekam", erzählt Christina Auzinger im Gespräch mit "Heute". Der Inhalt war wohl die größte Überraschung an diesem Tag.

"Ich wurde informiert, dass mein Corona-Test in der Magazingasse in Linz negativ war", so Auzinger. Doch statt sich zu freuen, war die Linzer Lehrerin (Sport, Geschichte, Psychologie und Philosophie) verwirrt. "Ich hatte nämlich keinen Test gemacht. Der letzte war im November, im Rahmen der Massentests für alle Lehrer", so Auzinger.

Danach machte sie sich aber Sorgen. "Die persönlichen  Daten haben alle gestimmt. Da macht man sich schon Gedanken, wie das sein kann", sagt Auzinger. Aus Angst vor einem Datenmissbrauch wandte sie sich schließlich an die Behörden.

Fehler bei Dateneingabe

Dort war man zunächst auch ratlos. "Mir wurde dann aber erklärt, dass bei nicht angemeldeten Tests die Daten handschriftlich erfasst werden und dabei dürfte es bei der Eingabe dann ein Problem gegeben haben", so Auzinger. "Mir wurde auch gesagt, dass ich nicht die einzige war, bei der das passiert ist", sagt die Lehrerin.

Sie gibt aber auch zu bedenken: "Da gibt es womöglich jetzt jemanden, der noch immer auf sein Ergebnis wartet und sich womöglich große Sorgen macht, dass er infiziert ist."

Und Auzinger hat sich das Thema ohnedies erledigt, weil sie als Lehrerin seit Montag ohnedies regelmäßig an der Schule einen Nasenbohrertest macht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzCorona-ImpfungCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen