IFA 2019: Erster Robo-Pfleger im Anrollen

Am Freitag ist es so weit: Dann startet in Berlin mit der "Internationalen Funkausstellung" (IFA) die weltgrößte Technikmesse. Über 1.800 Aussteller zeigen bis 11. September coole Neuheiten – die Trends.
Roboter: Sexy ist anders, aber – der Home Care Robot von Medisana ist eine kleine Revolution in der Heimpflege. Er rollt autonom durchs Haus, spricht und ist per Sprache steuerbar.

Dem Arzt schickt er Gesundheitsdaten, er spielt Filme und Musik ab, ist ein Videotelefon, erinnert daran, Medikamente zu nehmen

und schlägt Alarm, falls der Besitzer etwa stürzt. Ab Jahresende soll er für 2.999 Euro zu haben sein.

Automatisierter Kräutergarten



Smart Home: Von Bosch kommt SmartGrow, ein automatisierter Mini-Kräutergarten für drinnen. Samen stecken in Kapseln, Erde ist keine nötig, zudem gibt es sogar einen Urlaubsmodus. Und egal, ob Waschmaschine, Trockner, Heizkörper, Backofen, alles wird vernetzt und per App steuerbar.

Audio: Sonos verrät vielleicht mehr zu seinem ersten tragbaren Akku-Lautsprecher namens Move.

TV: Panasonic zeigt auf der IFA einen durchsichtigen Fernsehapparat, LG hält mit dem aufrollbaren OLED-TV R9 dagegen.

Flecken wegzaubern



CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Magie: AEG hat den Expert Touch im Gepäck, der per Wutschen, Wedeln und Ultraschall in zwei Minuten frische Flecken fast komplett aus der Wäsche zaubert.

Smartphones: Samsung dürfte die überarbeitete Version des Falthandys Galaxy Fold, Sony das Flagship-Modell Xperia 2 dabei haben. Neuheiten werden zudem unter anderem von LG, Motorola, Nokia und Asus erwartet.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BerlinNewsDigitalWissenschaft & TechnikRoboterSony

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren